Tickets einfach und bequem online bestellen:

Petition unterschreiben:
Sporthalle für den Breitensport, Schulen sowie Jugend und erstklassigen Handball in Zwickau

BSV Sachsen Zwickau - Unterstützen sie uns!

Waldmeisterschaft

Am kommenden Sonntag bestreitet unser Juniorteam des BSV Sachsen Zwickau ihr drittes Heimspiel der diesjährigen Drittliga-Saison. Diesmal ist der SV Fortuna 50 Neubrandenburg um 16 Uhr aus Mecklenburg-Vorpommern zu Gast.

PHOTO-2023-09-30-12-05-49.jpg

Diese Auseinandersetzung ist schon etwas Besonderes, da beide Teams die Einzigen sind, die in die diesjährige Saison als Vizemeister der jeweiligen Landesverbände aufgestiegen sind. Unser Team musste in der letzten Saison nur dem HV Chemnitz den Vortritt als Meister der MHV Liga lassen, Neubrandenburg wurde Zweiter hinter Spandau in der Ostsee-Spree Liga.

Beide Meister verzichteten aber auf den damaligen Aufstieg. Unsere Gäste aus der Vier-Tore-Stadt legten vor allem in ihrer Rückrunde der vergangenen Saison einen fulminanten Endspurt hin und sicherten sich noch unter ihrem ehemaligen Trainer Dago Leukefeld den Vizetitel. Dago ist vielen Handball Fans, als kompetenter Trainer bei vielen Vereinen bekannt und wurde 2003 Deutscher Meister mit den Trierer Miezen und kam im gleichen Jahr ins Finale um den DHB-Pokal.

Dago widmet sich nach dem Erfolg weiter seinen vielen Jugend-Camps als Hauptaufgabe, steht aber weiterhin als Berater dem Team und Verein weiterhin zur Seite. So suchte man mit ihm zusammen auch die neue Trainerposition. Fündig wurde man hier mit der ehemaligen Bundesligaspielerin Annamária Ilyés, die in Metzingen lange Jahre aktiv war und die deutschen Handballverhältnisse kennt. So war sie auch als Spielerin schon zu Gast in Neuplanitz.

Die Rumänin hat einen sehr homogenen, eingespielten Kader zur Verfügung, der punktuell verstärkt wurde. Ihr gelang mit ihrem Team auch gleich am ersten Spieltag ein Achtungserfolg, in dem man beim Juniorteam des THC Erfurt II unentschieden gespielt hat. Somit kann man dieses Team auch nicht unterschätzen und dies zeigt wiederum wie eng die Dritte Liga ist.

Unser Team wird wieder alles versuchen, um endlich die Punkte in unserer Sporthalle Neuplanitz zu behalten. Hoffnung gibt vor allem das letzte Heimspiel gegen den SC Markranstädt, wo man den Konkurrent aus Sachsen und Favorit am Rande einer Niederlage hatte aber auch die Anfangsphase im letzten Auswärtsspiel in Rostock.

Wir freuen uns natürlich über zahlreiche Fans und eure Unterstützung!

Bericht von Ronny Pfeifer