Tickets einfach und bequem online bestellen:

Petition unterschreiben:
Sporthalle für den Breitensport, Schulen sowie Jugend und erstklassigen Handball in Zwickau

BSV Sachsen Zwickau - Unterstützen sie uns!

Waldmeisterschaft

Ema Hrvatin wird mit Haken und Ösen bearbeitet /Foto: M.Unger

Am Samstag empfangen die Frauen des BSV Sachsen Zwickau in der ersten Handball Bundesliga Frauen das Team der HSG Bad Wildungen. Beide Kontrahenten stehen punktgleich mit 9:9 Zählern auf den Plätzen 10 und 11. Es ist also wieder einmal „Dampf“ unter dem ehrwürdigen Handballdach in Neuplanitz zu erwarten. Anspiel zu diesem sogenannten vier Punkte Spiel ist 18.00 Uhr.

Im Kampf um den Klassenerhalt werden beide Kontrahenten sicher diese Punkte gern auf der Habenseite verbuchen wollen. Im Hinspiel schlugen die Vipers den BSV Zwickau, in einer mehr als spannenden Partie, mit 29:28 Toren. Damals waren das die ersten zwei auf dem Punktekonto der HSG. Das Team vom Trainerduo Norman Rentsch und Dietmar Schmidt muss unbedingt an die erfolgreichen Spiele der letzten Wochen anknüpfen will man diesmal den Spieß umdrehen. Selbst aus der Niederlage gegen „Liga-Primus“ die SG BBM Bietigheim, haben Trainer und Team positive Aspekte gezogen und diese in die Trainingsarbeit einfließen lassen.

Das alles ist aber Theorie, denn auch Trainerin Tessa Bremmer hat ihr Team sicher optimal auf das wichtige Spiel eingestellt. Überhaupt, die bisherigen Spiele der beiden sportlichen Widersacher waren immer hartumkämpft und man darf davon ausgehen, dass dies auch am Samstag so sein wird. Wenn man die Stärken der beiden Mannschaften gegeneinander aufwiegt ist es ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten bei dem die Tagesform ausschlaggebend sein wird.

Ein wichtiger Fakt in diesem Kampf um so wichtige Punkte, kann/wird aber sicher die Unterstützung von den hoffentlich vollbesetzten Rängen in der „Hölle-Neuplanitz“ sein, wie man gegen Neckarsulm gesehen hat.

Für alle die keine Karten mehr bekommen haben oder sonst irgendwie verhindert sind in die Halle zu kommen überträgt -Sportdeutschland.TV- wieder live aus der Halle.