!!! INFOS !!!

Für die Frauen des BSV Sachsen Zwickau bleiben noch drei Spiele um die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu schaffen. Dabei ist das morgige Spiel das letzte Heimspiel der regulären Saison.

Geschuldet dem durch der Corona-Pandemie fortlaufend geänderten Spielplan müssen die Zwickauerinnen am folgenden Mittwoch noch ein Nachholspiel gegen die „Elfen“ aus Leverkusen bestreiten ehe sie dann am 21.05.22 zum Endspiel nach Oldenburg reisen müssen.

Eine Woche mit zwei Partien gegen den gleichen Gegner ist auch in dieser „besonderen“ Saison nicht normal. Der Doppelpack gegen den aktuellen Tabellensechten, der Neckarsulmer Sportunion, begann bekanntlich am Mittwoch mit einem 25:37 (17:16) Misserfolg den die Schützlinge von Norman Rentsch und Dietmar Schmidt am Samstag gern revidieren möchten. Das dies möglich ist hat man in den 30 Min. dieses Spiels gesehen. Allerdings ist es dafür unbedingt von Nöten die eigenen Vorgaben konzentriert und bewusst über die gesamte Spielzeit durchzuziehen. Grundlage dafür wird wieder eine bissig agierende BSV-Abwehr sein. In Zusammenarbeit mit der Torhüterin muss man hier „Beton anrühren“ würde man im Fußball sagen. Besonders der Rückraum des Gegners mit Lucie-Marie Kretschmar, Gautschi und Perez bildet den Gefahrenherd aber auch Linksaußen Stockschläder verlangt große Aufmerksamkeit.

Eigentlich ist es egal wie die Begegnung läuft, Zwickau braucht Punkte um zumindest das Minimalziel - Relegation - zu erreichen. Da muss eben auch mal ein "dreckiger" Sieg her. Für dieses Vorhaben braucht die Mannschaft die maximale Unterstützung von den Rängen, um die Spielerinnen in kritischen Phasen nach vorn zu treiben.

Noch ein Wort in eigener Sache vom BSV:

Liebe Fans, in diesem Jahr verläuft das letzte Heimspiel der Saison leider etwas anders als wir es gewöhnt sind. Durch die aktuelle sportliche Situation, vor allem der noch ausstehenden wichtigen Spiele, haben sich sportliche Leitung und Präsidium des BSV entschlossen, an diesem Tag keine Verabschiedung der Spielerinnen, die den Verein verlassen werden, vorzunehmen.

Diese traditionelle, sowie schöne Zeremonie, wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt und in würdiger Form nachgeholt.

Die Verantwortlichen bitten euch um Verständnis für diese Maßnahme. Auch an Euer Wohl wird dann gedacht werden, ihr wart und seid unser 7 Mann/Frau. Den genauen Termin dafür werden wir über die Medien rechtzeitig bekanntgeben.