Tickets einfach und bequem online bestellen:

 

Liebe Zwickauer Handballfreunde, Eltern und Fans,

 

am kommenden Sonntag erwartet unser Juniorteam das Traditionsteam des Frankfurter HC um 16:30 Uhr in der Zwickauer Sporthalle Neuplanitz. Dieses Spiel wird für beide Teams sicher richtungsweisend sein, im Hinblick auf die Tabelle der 3. Handball Bundesliga, Staffel Nord-Ost.

Dem Frankfurter HC ist sicher jedem Handballkenner und Fan bekannt. Langjähriger Verein der 1. Handball Bundesliga der Frauen, Deutscher Meister 2003/04 und Talenteschmiede im Osten Brandenburgs unmittelbar an der polnischen Grenze. Nach dem Rückzug aus der 1. Liga im Jahr 2013 erfolgte der Neuanfang ab der Saison 2013/14 in der 3. Bundesliga. Die Kaderschmiede blieb, viele junge Talente brachte der FHC zum Vorschein und man richtete den Blick trotz des schwierigen Neustarts immer wieder in Richtung HBF und der 2. Handball Bundesliga. In so manchen Saisons und Relegationen zum Aufstieg verpasste man nur knapp.

 

Diese Saison startete der FHC recht holprig. Sie standen überraschender Weise im hinteren Tabellendrittel und durch zahlreiche Abgänge von Leistungsträgern auch während der Saison wurde es doch recht unruhig im Umfeld. Mittlerweile hat man die sportliche Situation stabilisiert und unsere Gäste stehen nach 16 Spieltagen im unteren Mittelfeld, auf Platz 7 mit 15:17 Punkten. Platz 7 ist der Platz, der zum direkten Klassenerhalt in Liga 3 berechtigt und zurecht schielt natürlich auch noch unser Juniorteam um Trainergespann Daniela Diener und Alin Bosneac auf dieses "rettende Ufer". Zurecht, denn unsere Mädels haben in den vergangenen Spielen sehr gute Ergebnisse erzielt. So konnte man aus den 5 Auswärtsspielen zur Jahreswende 5 Punkte holen und verkaufte sich auch sehr achtbar beim Heimspiel gegen den Rostocker HC, welches gegen den Aufstiegsaspiranten und Tabellenführer, zwar klar verloren ging.

 

Am vergangenen Samstag reiste man zum wichtigen Auswärtsspiel, leider nur mit einem Mini-Kader, in die "4-Tore-Stadt" Neubrandenburg. Die verbliebenen Mädels schlugen sich achtbar und hielten das Spiel auch 45 Spielminuten lang offen. Leider ließen in der Schlussphase die Kräfte logischer Weise (bei nur einer Wechselspielerin) gegen körperlich sehr präsente Gastgeberinnen nach und verlor am Ende 23:32. Dieses Spiel hat aber unabhängig vom Ergebnis gezeigt, dass sich unsere Mädels trotz der manchmal schwierigen Mannschaftsituation, von der Kadergröße her, nicht aufgeben und versuchen Spiele offen und erfolgreich zu gestalten. Sie konnten sich damit schon mit bis jetzt 10 Punkten belohnen und werden alles geben um in der Tabelle vielleicht doch noch etwas nach oben zu rutschen. Darauf kann man echt stolz sein! Auch am Sonntag gegen den Frankfurter HC werden sie alles in die Waagschale werfen um die 2 Punkte in Zwickau zu behalten, denn die Mädels haben hierbei nichts zu verlieren.

 

Auch Sie, liebe Handballfans, Eltern und Freunde sind dazu wieder recht herzlich eingeladen, unser Juniorteam dabei zu unterstützen! Wir freuen uns auf euch!

 

Ronny Pfeifer