Nach dem Abgang von Nele Kurzke, wurde Cheftrainer Norman Rentsch in der 1. Liga Norwegens fündig. Die 31-jährige Torhüterin Caroline Martins wird ab der Saison 2023/2024 das Trikot des BSV Sachsen Zwickau.

Die erfahrene Ex-Nationalspielerin Brasiliens, die auch einen portugiesischen Pass besitzt, wechselt von Fredrikstad BK nach Zwickau. In ihrer Karriere spielte Caroline ausnahmslos in der 1. Liga, unter anderem bei Dynamo Bukarest (Rumänien), Molde HK (Norwegen) oder in Frankreich bei Saint-Amand-Handball. Zu ihren großen Stärken zählt eine herausragende Quote aus dem Nahwurfbereich, das Konterspiel, sowie die Handlungs- und Reaktionsschnelligkeit.

Caroline Martins, auch als 7m-Killerin bekannte Goldmedaillengewinnerin der Süd- und Zentral-amerikanischen Meisterschaften mit Brasilien (2021), freut sich auf den Wechsel nach Deutschland um in der Muldenstadt Zwickau in die 1.Handball-Bundesliga Frauen ihrem Lieblingssport nachzugehen.

„Ich hatte viele positive Gespräche mit dem Verein, was mir viel Vertrauen in den Klub und seine Pläne für die Zukunft gibt“. Martins weiter: „Ich glaube, dass der Verein mir ein aufregen-des und herausforderndes Umfeld bieten wird, um meine Fähigkeiten weiterzuentwickeln und mit diesen zum Erfolg des Teams beizutragen.“

Name: Caroline Martins
Position: Torhüterin
Geburtsdatum: 21.02.1992
Nationalität: Brasilien und Portugal
Größe: 1.83m
Gewicht: 77kg