Tickets einfach und bequem online bestellen:

 

Team-Bild Thüringer Handball-Club 2021/22

Nach dem doch enttäuschenden Spiel gegen den Buxtehuder SV haben die Zwickauerinnen keine Zeit Trübsal zu blasen. Am Mittwoch, 16.02.22 kommt mit dem Thüringer Handball-Club eine der erfolgreichsten deutschen Mannschaften in die Sporthalle Neuplanitz - Anspiel ist dann 19:30 Uhr.

Nach den coronabedingten Spielverlegungen in der Frauen-Bundesliga geht es nun Schlag auf Schlag für die meisten Teams mit englischen Wochen weiter. Der Thüringer HC mit Kulttrainer Herbert Müller errang zwischen den Jahren 2010 und 2019 7x den Deutscher Meister-Titel, wurde 3x DHB-Pokalsieger und gewann 3x den Supercup. Also ein besonderes „Schwergewicht“ des Deutschen Frauenhandballs welches da zu „Besuch“ kommt und damit die Favoritenrolle schon geklärt scheint.

Auf dem Papier wartet auf die hoffentlich sehr zahlreichen Zuschauer eine Begegnung zwischen David und Goliath. Das Team vom Trainerduo Norman Rentsch und Dietmar Schmidt kann eigentlich nur gewinnen, da niemand in diesem Spiel einen Erfolg erwartet. Der THC ist klarer Favorit, nimmt diese Rolle und das zu erwartende Kampfspiel auch an. Nach dem klaren 34:22 Sieg gegen die Werkselfen aus Leverkusen möchten die Thüringerinnen mit einem Sieg gegen Zwickau und im Heimspiel gegen den VfL Oldenburg eine kleine Serie starten um so eine positive Vorbereitung auf das Duell mit Metzingen zu haben.

Die Zwickauerinnen werden bestimmt keine Geschenke verteilen und alles was möglich ist entgegensetzen um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Auch die Thüringerinnen haben in den bisherigen Spielen schon machen Punkt liegenlassen, sind also nicht unverwundbar.

Die Zuschauerregeln haben sich noch nicht verändert – 2G+ / FFP2 Masken sind Bedingung. Die BSV Frauen hoffen auf starke Unterstützung von den Rängen!!!

Die Tageskasse ist ab 18:00 Uhr geöffnet und wer es nicht in die Halle schafft kann auf Sportdeutschland.tv das Spiel verfolgen.