Am Wochenende steht für den BSV-Nachwuchs das erste Doppelspiel-Wochenende an.
Am Samstag tritt die A-Jugend in ihrem ersten Auswärtsspiel in der Bundesligasaison bei der HSG Blomberg-Lippe an. Definitiv gleich

ein Hochkaräter in der Vorrunde und eine riesen Herausforderung für unsere junge A-Jugend-Mannschaft, aber genau diese Spiele sind es ja, für die sich die Qualifikation gelohnt hat. Die HSG Blomberg-Lippe ist mit ihrer Handball-Akademie eines der führenden Leistungszentren und auch als offizieller DHB-Stützpunkt für seine herausragende Nachwuchsarbeit bekannt.
Der BSV kann bis auf Leni Hippmann in Bestbesetzung antreten und wird gegen den Favoriten alles geben, um die Hauptrunde zu erreichen.

Am Sonntag steht dann für die B-Jugend das erste Heimspiel in der Regionalliga-Ost an.
Zu Gast in Neuplanitz ist die Mannschaft aus Schwerin, gegen die man schon zum
Talente-Cup in Berlin angetreten war. Auch hier werden die Mädels, im Vergleich zum letzten Wochenende in Rödertal, wieder eine Schippe drauflegen müssen. Anspiel ist 15.00 Uhr. Wir hoffen auf zahlreiche Fans in der Halle, die uns unterstützen.