News

C-Jugend bleibt am Drücker

30. Januar 2015  I  Spielbericht Nachwuchs

Drei Punktspiele nach der Weihnachtspause sind gespielt und die C-Jugend des BSV hat sich weiter in der Tabellenspitze festgesetzt. Punktgleich mit dem Tabellenzweiten Radeberger SV ist man Dritter und hat derzeit im direkten Vergleich noch die Nase vorn.  Anfang März wird wohl im direkten Vergleich auf des Gegners Parkett zumindest die Vorentscheidung über den begehrten zweiten Platz fallen.

 

Nichts zu holen beim HC Leipzig
Das erste Punktspiel  des neuen Jahres führte den BSV-Nachwuchs gleich zum Ligaprimus HC Leipzig. Um es vorweg zu nehmen: An diesem Tag war für die Gäste nichts zu holen. Gesundheitlich waren nicht alle Spieler auf der Höhe, man hatte zu viel Respekt – insgesamt kein gutes Spiel gegen einen Gegner, der die Begegnung sehr ernst nahm und in allen Belangen überlegen war. So lag man deutlich mit acht Toren zur Halbzeit zurück. Nach der Pause kam kurzzeitig Hoffnung auf ein besseres Ergebnis auf, die jedoch nur kurz währte, so dass am Ende eines sehr fairen Spieles (nur jeweils eine Zeitstrafe auf beiden Seiten) eine deutliche 16:26-Niederlage zu Buche stand.


Es spielten:  Röhr, Slesaczek, im Tor, Bachmann , Fichtner (1) , Jungnickel (1), Kuhn (3), Levec, Müller (6), Röder (2), Schwieder (1),  Sesselmann (2), Sieber


Heimsieg gegen Prina/ Heidenau
Eine Woche später stand im Heimspiel die SG Pirna/ Heidenau als Gegner in der Halle bereit. Die BSV-Sieben tat sich anfangs sehr schwer, sowohl in Abwehr als auch Angriff. Immer wieder konnten sich die Gäste im 1:1 wie auch als Einläufer Freiräume erarbeiten und Treffer erzielen, während die Gastgeber mit ihren Chancen recht fahrlässig umgingen. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit konnte ein 11:7-Vorsprung herausgeworfen werden. Deutlich aggressiver und konzentrierter kam man aus der Kabine. Sowohl in Angriff wie auch Abwehr wurde zielstrebiger agiert. Dabei zeigte sich auch die größere mannschaftliche Ausgeglichenheit, denn in diesem Spiel war auch bei Auswechslungen kein Bruch im Spiel erkennbar. Am Ende stand ein 25:12-Erfolg auf der Anzeigetafel, der auch in dieser Höhe verdient war.


Es spielten:  Röhr, Slesaczek, im Tor, Bachmann (1), Büttner (2), Fichtner (1) , Jungnickel (6), Kuhn (2), Levec (1), Müller (3), Röder (2),  Salaman (1), Schwieder (2),  Sesselmann (4), Sieber

 

Zwei Punkte in Görlitz
Im letzten Januar-Spiel stand die lange Reise zum SV KOWEG Görlitz auf dem Programm, welche man zumindest mit gemischten Gefühlen anging, hatte man das Hinspiel doch mit einem Tor Unterschied verloren. Obwohl das Betreuerteam versucht hatte, die lange Fahrt aus den Beinen zu bringen, kamen die Gastgeber schnell zu einem 3:0-Vorsprung, ehe der erste Treffer gelang. Nach zehn Minuten stand es immer noch 6:5 für Görlitz. Dann jedoch wendete sich das Blatt. Mit einem 9:0-Lauf entschieden die BSV-Mädels in dieser Phase das Spiel für sich. Was die komplette Mannschaft in dieser Phase und auch nach dem Wechsel anbot, gehörte spielerisch und auch von der Einstellung her schon zum Besten in dieser Saison. Es wurde konsequent der freie Mann angespielt, die Abwehr zeigte sich aggressiv und konzentriert und es wurde die Nebenfrau unterstützt. Sehr schnell ließen die Gastgeber die Köpfe hängen und über ein 15:8 zur Halbzeit wurde ein 29:20-Sieg am Ende geduldig herausgespielt.


Es spielten:  Röhr, Slesaczek, im Tor, Bachmann (1), Büttner (2), Fichtner (2) , Jungnickel (3), Kuhn (5), Levec , Müller (5), Röder (2),  Salaman (1), Schwieder (1),  Sesselmann (6), Sieber (1)




Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 19.11.2017  I  23:39 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern