News

B-Jugend: Gelungener Auftakt der englischen Woche

17. November 2014  I  Spielbericht Nachwuchs

Mit zwei Siegen starteten die B-Jugend Mädchen in die harte Woche mit fünf Spielen in acht Tagen. Am vergangen Samstagabend begann das Sachsenligaspiel beim SC Markranstädt mit 20-minütiger Verspätung, da beide Schiedsrichter im Stau standen.

 

Von hier aus nochmals vielen Dank an die zufällig anwesenden Spielerinnen des HCL Juniorteams für ihre Bereitschaft, das Spiel zu leiten.

 

Von Beginn an entwickelte sich eine spannende, aber sehr zerfahrene Partie, bei der unsere Mädchen zum Ende der ersten Hälfte mit dem 9:10 in Führung gehen konnten. Leider gab diese für den weiteren Verlauf keine Sicherheit und so ging dieses Spiel genauso spannend zu Ende, wie es der gesamte Spielverlauf erahnen ließ. Beim Stand von 20:20 und noch drei Sekunden Spielzeit, gaben die Schiedsrichterinnen einen Siebenmeter für die BSV-Mädels, den Jenice Funke sicher zum viel umjubelten 20:21 Siegtreffer verwandelte.

 

Letztendlich waren es der unbedingte Wille und eine starke Abwehrleistung, die den Ausschlag für den Sieg gaben.

 

BSV: C.Zenner; C.Günthel im Tor  A.Pester (3/1); E.Dubiel; M.Lehnert; H.Voltz; E.Theilig (6); J.Funke (5/3); J.Bößneck; C.Meschkat (2); L.Hermann (1); A.Herr

Fast eine Kopie dieses Spiels, war die gestrige Begegnung im Rahmen der Mitteldeutschen Oberliga, beim B-Jugend Team des HC Leipzig. Bis zum 10:10 konnten die Zwickauer Mädchen die Partie offen gestalten. Die wieder starke Defensive hielt die Mannschaft lange Zeit im Spiel. Durch spielerische Defizite und mangelnde Konzentration kamen die Leipzigerinnen auf einen Fünf-Tore-Vorsprung zur Halbzeit. Die Pause tat gut, die Worte der Trainer kamen an. Und so kamen die Mädchen um Kapitänin Alisa Pester, die mit aufgeplatzter Lippe bis zum Schluss vorbildlich kämpfte, Tor um Tor an das HCL-Team heran.


Mit dem 17:18 gingen unsere Mädchen erstmals in Führung und verteidigten diese mit allen Mitteln. Den Schlusspunkt setzte wiederum Jenice Funke mit einem verwandelten Siebenmeter in den letzten Sekunden zum 19:21-Auswärtssieg. Herauszuheben ist die sehr gut agierende Defensive vor einer in der zweiten Halbzeit überragenden Torhüterin Charley Zenner. Dies waren auch mit Gründe dafür, dass die stark besetzte Leipziger Mannschaft in der zweiten Spielhälfte nur vier Tore erzielen konnte.

 

Ein Dank an dieser Stelle den zahlreich mitgereisten, stimmgewaltigen Eltern, die das Team mit unterstützten.  (hd)

 

BSV: C.Günthel, C.Zenner (im Tor); A. Pester (1/1); E.Dubiel (3); M.Lehnert; H.Voltz (1); E.Theilig (3); J.Funke (2/5); J.Bößneck; C.Meschkat (3/3); L.Hermann; A.Herr (2)




Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 20.11.2017  I  11:40 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern