News

BSV konnte leider den "Bock" nicht umstoßen

29. Oktober 2017  I  Spielbericht BSV Sachsen Zwickau 1

Die Frauen des BSV Sachsen Zwickau haben am Samstag gegen den SV Werder Bremen mit 30:32 (13:16) verloren und konnten so die Niederlagenserie nicht stoppen.

 

Die Gäste aus Bremen feierten in Neuplanitz ihren ersten Auswärtssieg dieser Saison. Wofür das Team von Trainer Florian Marotzke aber lange kämpfen musste. Denn anders als in Herrenberg, kämpften die BSV Frauen bis zum Schlusspfiff um den ersehnten Erfolg. Wissend, über die Stärke des gegnerischen Rückraums , wollte man den Aktionsraum von Heidergott (8), Dölle(8) und Co unbedingt einengen.  Allerdings gelang dies im gesamten Spiel nur ansatzweise. Das Team von Trainer Brezic begann engagiert, setzte den SV Werder unter Druck und konnte so das Spiel pari, pari gestalten. Ab Mitte der ersten Hälfte übernahmen die Gäste mehr die Regie des Spiels, konnte sich auf fünf Tore (8:13/23.) absetzen doch der BSV schloss bis zum Halbzeitpfiff wieder auf (13:16).

Mit Beginn der 2.Hälfte konnte man auf 15:16 aufschließen beim 19:19 (39.) ausgleichen, aber dann die Gäste wieder auf 22:26 fortziehen zu lassen (49.). Befürchtungen, dass jetzt das Spiel für Bremen klar entschieden würde bestätigten sich nicht. Beim 26:27 war man wieder dran und konnte weiter hoffen. In dieser entscheidenden Phase waren es einerseits falsche Abschlussentscheidungen, unglückliche Aktionen im Abwehrbereich, aber besonders Bremens Marlen Heidergott, die mit zwei Treffern in Folge eine Vorentscheidung erzwang. Dennoch kämpften die Zwickauerinnen weiter, doch die Zeit lief ihnen jetzt davon.

Am Ende kann sich das Team um Jenny Choinowski für ein ordentliches Spiel nichts „kaufen“ bleibt am Tabellenende und hat nun zwei schwere Auswärtsspiele  in Halle und Hannover vor der Brust. Da kann man nur sagen – Kopf hoch, weiter arbeiten und das Glück erzwingen.

 

Statistik: Zenner, Klimiuk, Szott; Kallenberg (1), Kracht (3), Herr, Pavlovic (4), Bolze (7), Nagy (5), Sajbidor (4/2), Choinowski (4/4), Pester, Majer, Zuber (2)

Strafwürfe:   BSV  10/7    Bremen  5/4

Zeitstrafen:   BSV    4        Bremen    3

Zuschauer:    380

Schiedsrichter:  Schaban / Westphal   Kampfgericht: Kumpf / Dietrich

 

 

Oberliga Frauen

 

Unsere „Zweite“  holt  wichtige zwei Punkte gegen den Radeberger SV.

Das Gästeteam aus Radeberg lag in einer kämpferischen Auseinandersetzung bis zur 25. Minute in Führung. Dann zog der BSV über 11:11, 13:13 mit zwei Treffern über die rechte Außenposition zum 15:13 in Front und in die Halbzeitpause. Doch der  spielstarke Radeberger  SV schlug zurück und lag bis zur 52. wieder in Front. Danach erkämpften sich die Gastgeberinnen den Ausgleich und legten zwei Tore vor. In den hektischen Schlussminuten behielt der BSV die Nerven und brachte den Vorsprung über die Zeit. 

Herzlichen Glückwunsch !!!




Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 19.11.2017  I  23:39 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern