News

BSV Frauen mit Kampf und Willen zum Sieg im Bienenstock

17. März 2019  I  Spielbericht BSV Sachsen Zwickau 1

Die  Zweitliga-Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau gewinnen bei den Bienen des HC Rödertal mit 28:25 (14:14) Toren.  Dieses sehr emotional geführte Sachsenderby bot den 606 Zuschauern, darunter auch viele Fans aus Zwickau, ein Spiel auf Augenhöhe, welches  der BSV im Endspurt für sich entscheiden konnte.

Die Hausherrinnen gingen gleich mit dem ersten Angriff durch  Julia Mauksch in Führung. Danach übernahmen die Gäste das Geschehen.  Durch drei Tore in Folge durch Petra Nagy legte Zwickau  zum 1:3 vor. Zwar scheiterte Jenny Choinowski (6/2 Tore) mit einem Strafwurf an Torhüterin Ann Ramme,  doch Nadja Bolze (6/4) erhöhte in der achten Minute auf 1:4 und später auf 2:6. Jetzt ging ein Ruck durch die Mannschaft der Gastgeberinnen.  Die Abwehr , das Spiel zum Kreis, über  Egle Alesiunaite  zu Kamila Szczecina, funktionierte besser und auch in der Offensive agierte das Team von Frank Mühlner  jetzt druckvoll, so erreichten sie durch Tammy Kreibich den Ausgleich zum 8:8 und die 9:8 Führung.  Jetzt kam Stimmung unter den Fan-Lagern und beide Teams auf, so ging es im „Gleichschritt“ bis zum Pausenpfiff (14:14).

Die Zwickauerinnen kamen besser aus der Kabine, legten das 14:16 vor, doch das Spiel blieb weiter sehr eng und die Fans sahen über weite Strecken sehr schönen Handball.  Beide Mannschaften versuchten das Spiel schnell zu gestalten, um die gegnerische Mannschaft unter Druck zu setzen. Dabei schafften es beide Lager aber nicht die Fehler des Kontrahenten entscheidend auszunutzen. Die Zwickauerinnen erspielten sich so immer wieder einen Vorsprung von ein, zwei Toren. Nach einem Zusammenstoß zwischen Nagy und Loehnig  musste die „Biene-Loehnig“ vorzeitig das Spielfeld verlassen (49.). Sieben Minuten vor dem Schlusspfiff stand ein 24:24 an der Anzeigetafel und so das Spiel auf der Kippe.  Trainer Norman Rentsch verordnete seinen Frauen  den Druck noch zu erhöhen um die Entscheidung zu suchen. Das gelang dann auch innerhalb von vier Minuten, wo das Team um Jenny Choinowski, vorentscheidend auf  24:28 wegzog. Mehr als den Anschlusstreffer zum 25:28 ließen dann die Abwehr und Torhüterin Charly Zenner  nicht mehr zu. Mit diesem Sieg gelang es den Muldenstädterinnen das Polster auf die Abstiegsplätze zu vergrößern.

HCR-Trainer Frank Mühlner: „In der Abwehr waren wir heute inkonsequent. Wenn sich meine Mannschaft im Angriff mal Chancen erarbeitet hat, konnten sie die zu oft nicht nutzen.
BSV-Trainer Norman Rentsch: „Wir haben heute viel von dem umgesetzt, was wir uns im Training erarbeiten. Dabei hat mir besonders die Disziplin über weite Strecken gefallen, aber besonders haben sie sich dafür belohnt.“


Zurück



Spielplan BSV I

27. April 2019  I  18:15 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   45:7  
  2   Kurpfalz Bären   44:8  
  3   1. FSV Mainz 05   40:12  
  ...  

Stand: 22.04.2019  I  11:47 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern