News

Niederlage gegen Nellingen, aber Akzente in der 2.Halbzeit gesetzt

13. Dezember 2015  I  Spielbericht BSV Sachsen Zwickau 1

2.Bundesliga
BSV Sachsen Zwickau   -  TV Nellingen  23:27 (7:14)

Klarer Sieg gegen den TV Nellingen -  leider nur in der 2.Halbzeit (16:13)! Im gesamten Spiel sah das  etwas anders aus. Der Tabellendritte wurde seiner Favoritenrolle in Zwickau gerecht, auch wenn er es am Ende spannend machte und der BSV noch zumindest an einem Punktgewinn schnupperte.
Das Spiel begann so, wie man es eigentlich von Zwickauer Seite her gesehen, unbedingt vermeiden wollte. Die Frauen um Stefanie Pruß begannen mit zu viel Respekt und ließen im Abschluss einiges liegen. Da lässt sich natürlich ein Gegner wie Nellingen nicht lange bitten und nutzt diese Mängel  zu eigenen Toren. Somit stand es in der 17.Min. 1:8, wobei der einzige Zwickauer Treffer aus einem Strafwurf von Christina Zuber resultierte.  War es bis hierher eigentlich eine einseitige Angelegenheit änderte sich das ab diesem Zeitpunkt und bis zur Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel beider Teams. Allerdings kam der BSV ergebnistechnisch nicht weiter an den Gegner heran, dafür fehlten die einfachen Tore aus dem Rückraum und dem Konterbereich.
Leider konnten die Frauen von Trainer Karsten Knöfler zu Beginn der zweiten Hälfte nicht verhindern, dass die Gäste den Vorsprung auf 13:24 ausbauten. Nur wenige in der Halle dachten da, dass diese Begegnung noch einmal spannend werden könnte. Aber genau das geschah. Mit den Toren von Josephine Hessel zum 13:24 und 14:24 läutete der BSV den Schluss-Spurt ein.  Jetzt zeigten sie die Aggressivität die man sich von Beginn an gewünscht hätte. Auch auf der Torhüterposition hatte man jetzt den notwendigen Rückhalt und daraus resultierten dann erfolgreiche Gegenstöße, aber auch im Positionsspiel agierten die Gastgeberinnen jetzt druckvoll, variabel und erfolgreich. All das führte auf der Gegenseite jetzt zu Fehlern und der Spielfaden ging etwas verloren. So stand es in der 52.Min. 20:25, die anschließende Zeitstrafe überstand man ohne Gegentor und verkürzte dann durch zwei Tore von Fabian Kracht auf 22:25. Die Chance auf das 23 Tor wurde leider vergeben und dann wieder eine Zeitstrafe gegen den BSV. Diesmal nutzten die Spielerinnen des TV die Überzahl zum 22:26 und damit die Vorentscheidung. Den letzten Treffer für den BSV erzielte mit Josephine Hessel die jüngste und an diesem Tag erfolgreichste Werferin der Zwickauerinnen.
Ohne die ersten zehn Minuten, in dem das Spiel eigentlich mit einem 0:7 Lauf, entschieden wurde, hätte es noch spannender werden können. Es wurde aber deutlich, dass viel Potential in der Mannschaft steckt, es muss aber über das gesamte Spiel gezeigt werden um erfolgreich zu sein. (ig)
Statistik:   Baranowska, Neagoe; Hessel (6/1), Kallenberg (2), Kracht (4), Aleksandraviciute,
Lederer, Stegert (1), Pruß (2), Sajbidor (4), Choinowski (1), Majer (1), Zuber (2/2)
Zeitstrafen:   BSV  3        TVN  3                               Strafwürfe:   BSV  5/4        TVN   6/3     

Schiedsrichter: Manuel Borchardt, Lukas Grude Kampfgericht:  Michael Kumpf Lutz Dietrich  Zuschauer: 398          



Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 20.11.2017  I  11:40 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern