News

Unsere Nachwuchs-Teams in der Ferne sehr erfolgreich

25. Januar 2016  I  Spielbericht Nachwuchs

Mitteldeutsche Oberliga
BSV siegt in der Ferne gegen  den HSV Magdeburg  16:17 (5:8)
Unsere B-Mädchen reisten am Sonntag zum Rückspiel nach Magdeburg. Im Hinspiel  konnten unsere Mädchen  gegen den HSV ein klarer 32:16 Sieg erreichen, doch das ist Vergangenheit. Beide Teams haben sich im Laufe der Saison  weiterentwickelt und unterschiedliche Ergebnisse erreicht. So wurde es eine spannende Auseinandersetzung.
Die Mädchen vom Trainer Team Palm, Eismann, Zeh gingen mit einer festen Spielstrategie in die Begegnung. Aus einer stabilen Abwehr wollte man den Gegner mit konzentrierten Angriffsaktionen unter Druck setzen, aber auch die Magdeburgerinnen wollten den Erfolg und waren gut auf die Gäste eingestellt. So entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Nach dem 2:2 konnten sich die BSV Mädels mit fünf Toren in Folge auf 2:7 absetzen, aber bis zum Halbzeitpfiff kamen die Gastgeber auf 5:8 heran.  In der zweiten Hälfte entwickelte sich dann ein richtiger Krim, der die Nerven aller Beteiligten arg strapazierten.
Die Magdeburgerinnen kamen neu eingestellt und stark motiviert aus der Kabine, dabei wurden sie von fast fanatisch agierenden Fans/Eltern massiv unterstützt. Diese „geladene“ Stimmung machte  natürlich beiden Teams unterschiedlich zu schaffen.  Dem  HSV gelang der 8:8 Ausgleich und danach die 11:9 Führung.  Da drohte das Spiel zu kippen, doch die Zwickauerinnen ließen sich nicht hängen und kamen über den Kampf zurück ins Spiel. Nach dem Ausgleich zum 11:11 legten sie gleich nach und erreichten ein 13:16. Jetzt machten die HSV Mädels noch einmal mobil und kamen auf 15:16 und 16:17 heran, zum Ausgleich reichte es aber nicht mehr. Trainer Andy Palm war mit der Einstellung seiner Truppe sehr zufrieden, in dieses Lob bezog er auch die gesamte Bank mit ein. Zusammen mit den mitgereisten Eltern unterstützen sie das spielende Team nach besten Kräften. „Für uns waren es zwei sehr wertvolle Punkte, um relativ ruhig in die nächsten Spiele gehen zu können“ resümierte der Trainer geschafft und glücklich.
Statistik: Zenner, Slesaczek, Röhr; Mesckat (2), Fichtner (1), Sesselmann (2), Zeh, Michen, Dubiel (5), Röder, Herrmann (1), Müller (6/1)

Sachsenliga  B-Jugend
Klarer Erfolg gegen die MSG Chelo  9:22 (1:9)
Zwei  sehr unterschiedliche Hälften gaben dieser Begegnung das Gesicht.  Das Spiel  entwickelte sich sehr schwerfällig und die Tore mussten  hart erarbeitet werden. Die CheLo – Mädchen  wehrten sich nach besten Kräften konnten aber das Halbzeitergebnis von 1:9 nicht verhindern.  Nach Wiederanpfiff wurde das Spiel munterer ohne das der BSV in Gefahr geriet, aber auch ohne zu überzeugen. Somit war der klare Sieg das Positivste an diesem Spiel.
Statistik: Zenner, Slesaczek, Röhr; Mesckat (9/1), Fichtner (1), Sesselmann (1), Zeh, Michen, Röder, Herrmann (2), Müller (9/1)

Sachsenliga - C – Jugend
BSV auswärts in Radeberg erfolgreich
Einen weiteren Sieg in der Fremde erspielte sich die C-Jugend am Samstag beim vorletzten Auswärtsauftritt der Saison beim Radeberger SV. Mit dem klaren 29:21 (12:10) Erfolg konnte erneut eine klare Hinspielniederlage korrigiert werden und der direkte Vergleich gewonnen werden.
Hellwach zeigten sich die BSV-Mädels nach der unfreiwillig langen Anreise nach Radeberg. Aufgrund eines querstehenden LKW´s stand der Tross bei Dresden eine Stunde im Stau und die Mannschaft kam erst eine halbe Stunde vor Spielbeginn in der Halle an. Trotzdem konnte man schnell mit 3:0 in Führung gehen und mit mehr Konsequenz und Konzentration wäre auch ein 5:0 möglich gewesen, ohne dass der Gastgeber einmal das Tor von Lilly Meinel gefährden konnte. In der Folge gestaltete die Heimmannschaft das Spiel ausgeglichener, ohne jedoch im gesamten Spielverlauf auch nur einmal zum Ausgleich oder gar zur Führung kommen zu können. Ausschlaggebend hierfür waren die über weite Strecken des Spieles engagierte und konzentrierte Abwehrarbeit und das bewegliche Angriffsspiel der BSV-Mädels, die auf allen Positionen gefährlich waren. So kamen erstmals in dieser Saison alle Feldspieler zu einem Torerfolg. Zu bemängeln gibt es nur, dass die Mannschaft in Phasen, in denen sie sich einen deutlichen Vorsprung herausgespielt hat, diesen trotz vorhandener Chancen nicht ausbaut. Im Gegenteil: es werden dann wieder Fehler gemacht, die es dem Gegner ermöglichen, wieder heranzukommen.
Insgesamt ein sehr zufriedenstellender Rückrundenverlauf mit vier zum Teil deutlichen Erfolgen und nur einer (unnötigen) Niederlage. Schade, dass jetzt eine längere Pause ansteht. Erst am 06. März steht mit dem Heimspiel gegen Hoyerswerda das nächste Punktspiel an.
Es spielten: Meinel, Seidel im Tor; Brzoska (3), Büttner (3), Hofmann (1), Jonas (2), Jungnickel (7),  Schneider (1), Sieber (1), Trommer (4), Weise (4), Will (3)


Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   Kurpfalz Bären   13:3  
  2   HL Buchholz..   12:2  
  3   FSG Mainz..   10:4  
  ...  

Stand: 18.11.2017  I  12:04 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern