News

Überraschung in Reichweite – gute Teamleistung - am Ende Sieg für Aufsteiger

17. April 2016  I  Spielbericht BSV Sachsen Zwickau 1

Die 420 Zuschauer sahen am Samstag – Nachmittag von den beiden Kontrahenten ein Spiel auf Augenhöhe. Diese Leistung hatten sicher die wenigsten dem Team von Andy Palm zugetraut. Schließlich stand ihnen der feststehende Aufsteiger zur ersten Bundesliga gegenüber. Die Spielerinnen aus Neckarsulm wollten mit einem Sieg auch die 2.Liga-Meisterschaft festzurren, was ihnen nach hartem Kampf dann auch gelang
Der BSV setzte den Gegner von Beginn an unter Druck, legte immer wieder vor und konnte sich mehrfach bis auf drei Tore absetzen, aber der Kontrahent blieb dran und fand immer wieder die Möglichkeiten zum Ausgleich und beim 8:9 (15.) die erste Führung durch die an diesem Tag beste Werferin, Alena Vojtiskova. Nun wog das Spiel immer hin und her.  Der Sport-Union gelang es eine drei Tore Führung herauszuwerfen, mussten aber  wenige Minuten später wieder den Ausgleichen hinnehmen und mit einem  18:16 Rückstand in die Kabine gehen.
Mit Beginn der zweiten Hälfte gelang den Gästen das erste Tor durch einen Strafwurf und beim 19:19 der erneute Ausgleich. Die anschließende Zeitstrafe gegen Daniels nutzten die Zwickauerinnen durch Schneider, Hopp und Kracht zur 22:19 Führung (38.), die später Tore von Zuber, Stegert bis zum 24:22 behauptet wurde und nach dem 24:24 bis zum 26:26 immer wieder vorlegten (Majer, Choinowski). Jetzt kam die Wende im Spiel und die Gäste schafften es sich Tor um Tor abzusetzen ohne das der BSV chancenlos war, aber es viel den Frauen um Isabel Stegert immer schwerer die gegnerische Abwehr zu überlaufen/überwerfen. Sie gaben sich aber nie auf und kämpften bis zum Schlusspfiff um jedes Tor. Diese Einstellung wurde von den Fans mit viel Beifall honoriert und auch NSU-Trainer Emir Hadzimuhamedovic fand lobende Worte „Respekt an Zwickau-wir haben heute einen deutlich stärkeren BSV gesehen als noch in der Hinrunde und die haben uns mächtig Probleme bereitet. Das war heute ein hartes Stück Arbeit.“
So ein Lob bringt zwar keine Punkte, aber es zeigt, dass der eingeschlagene Weg von Trainer Team richtig ist. Durch die anderen Ergebnisse der Liga bleibt der BSV auf dem 10.Tabellenplatz und kann mit so einer Leistung optimistisch in die letzten Spiele gehen.
Statistik: Baranowska, Neagoe: Hessel (7/5), Starceck (2), Kracht (1), Aleksandraviciute), Stegert (1/1), Hopp (2), Schneider (4), Choinowski (5), Majer (1), Zuber (5)
               
Strafwürfe:        Zwickau   7/6     NSU       5/4                       
Zeitstrafen:       Zwickau     2        NSU          4

Schiedsrichter:  Alan Schaban, Matthes Westphal     Kampfgericht:  Katrin Schäfer, Jens Hanse
Zuschauer:     420
 



Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 20.11.2017  I  11:40 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern