News

BSV Frauen erneut mit Heimerfolg

03. April 2016  I  Spielbericht BSV Sachsen Zwickau 1

Der BSV bezwingt das Team aus Trier verdient mit 27:24 Toren, errang  damit den zehnten Saisonsieg und waren, zusammen mit Mainz Budenheim, an diesem Spieltag die Gewinner im Abstiegskampf. Beste Werferin der kampfbetonten Begegnung war Jenny Choinowski  mit sieben Treffern.
 
Wie schon im letzten Heimspiel konnte ein selbstbewusst anreisendes Gästeteam die Erfolgsserie in Zwickau nicht fortsetzen. Mit diesem Sieg sicherten die Zwickauerinnen den zehnten Tabellenplatz und die „Trierer-Miezen“ bleiben weiter auf Tabellenplatz 14.  Nach dem Rückzug der Mannschaften aus Mainz-Bretzenheim, Koblenz/Weibern sowie den Füchsen Berlin, reicht dieser, um auch in der neuen Spielzeit zweitklassig zu sein. Dabei muss sich das Team von Trainerin  Cristina Cabeza  allerdings  der Angriffe der SG 09 Kirchhof erwehren.
 
Die Zwickauerinnen fanden besser in das Match, welches über die gesamte Zeit vom Kampf geprägt war. Nach sieben Minuten  führten sie durch Tore von Hopp, Stegert, Starcek und Choinowski mit 4:1. Danach zeigte die Cabeza-Sieben das man um den Sieg kämpfen will. In der Abwehr wurde jetzt Aggressiver gearbeitet und dann ging es schnell und zielstrebig nach vorne. In der 17.Minute gelang dann mit einem Strafwurf der erste Ausgleich zum 6:6, in Überzahl gelang den Gästen dann die einzige Führung im Spiel zum 6:7 (19.). Danach konnten sich die Gastgeberinnen mehrfach zwei, drei Tore absetzen, doch auch immer wieder mussten sie Anschluss und Ausgleich hinnehmen, dabei sahen Abwehr und Torhüter nicht immer glücklich aus. Dazu kam, dass man im Abschluss einige klare Einwurfmöglichkeiten liegen ließ und dann noch mehrmals die Festigkeit von Latte und Pfosten prüfte.  
So ging es dann bis zum 20:20 (45.)  Jetzt zog der BSV noch einmal an und bei den Triererinnen machte sich die sehr intensive Spielweise mit Kräfteverschleiß bemerkbar. So gelang  den Muldestädterinnen mit  fünf Toren in Folge und dem 26:21 (53.)  die Entscheidung herbeizuführen und wenig später mit dem 27:21 (56.) den Sack zu zubinden. Da konnte auch eine Zeitstrafe gegen Starcek und dadurch zwei Gegentore zum Endstand von 27:24 nichts mehr ändern. Es war geschafft, die Punkte in diesem wichtigen Spiel blieben in Zwickau und entsprechend ausgelassen feierten Mannschaft, Trainer,  Betreuer und Fans.
 
Statistik: Baranowska, Neagoe: Hessel (2), Starceck (1), Kallenberg, Kracht (3), Aleksandraviciute (2), Stegert (3/3),                                    Hopp (2), Schneider, Sajbidor (5), Choinowski (7), Conrad, Majer, Zuber (2)
               
Strafwürfe:     Zwickau   4/3        Trier      1/1                       
Zeitstrafen:    Zwickau     4           Trier        2
 
Schiedsrichter:  Julian Fedtke, Niels Wienrich       Kampfgericht:  Anne Werner, Carsten Reichmann
Zuschauer:  415


Zurück



Spielplan BSV I

25. November 2017  I  17:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 24.11.2017  I  00:10 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern