News

BSV II mit Derby-Sieg gegen SV Chemie

15. September 2014  I  Spielbericht BSV Sachsen Zwickau 2

Zweite Mannschaft mit 29:26-Sieg zum Saisonauftakt erfolgreich


Wie der Bundesligakader startete am Samstag die zweite Mannschaft des BSV Sachsen Zwickau mit einem Derby in die neue Saison. Gegen den SV Chemie Zwickau konnte sich das Team der neuen Trainerin Daniela Filip nach spannendem Spielverlauf am Ende mit 29:26 durchsetzen. Beste Torschützin des BSV war vor vollbesetzten Zuschauerrängen die 17-jährige Josephine Hessel mit acht Treffern.

Team kann sich vor der Halbzeit absetzen
Den Torreigen eröffnete Rückkehrerin Isabel Stegert, die mit einem Wurf aus dem Rückraum das 1:0 für den BSV Sachsen Zwickau erzielte. Anschließend gelang dem SV Chemie Zwickau bei den Ständen 1:1 und 2:2 noch zweimal der Ausgleich, bevor der BSV vor allem durch eine konzentrierte Abwehrleistung erneut in Führung ging und diese bis zur Halbzeit nicht mehr hergab.

Aus einer aggressiv agierenden Verteidigung heraus, mit einer gut aufgelegten Stefanie Nater im Tor, ging die Mannschaft um Elisabeth Aßmann in ihre Angriffe über. Dort überzeugte das Team von Daniela Filip mit einem schönen Zusammenspiel und geduldigen Aktionen. Über die Stände 10:6 und 12:8 gelang es dem BSV, sich bis zur Halbzeit auf fünf Tore abzusetzen. Isabel Stegert versenkte nach der Pausensirene einen direkt ausgeführten Freiwurf zum 15:10 in den gegnerischen Maschen.

Halbzeit bringt BSV aus dem Tritt
Die Halbzeit schien für den BSV allerdings zum falschen Zeitpunkt gekommen zu sein. Anders als vor dem Seitenwechsel wirkten Filips Spielerinnen hektischer und undisziplinierter. Vor allem vor dem gegnerischen Tor zeigte der BSV nun große Schwächen und die Chemikerinnen holten Tor um Tor auf. In der 50. Minute gelang dem SV der 22:22-Ausgleich. Von nun an wurde es spannend und teilweise chaotisch: vergebene Großchancen, Pässe zum Gegner und Löcher in der Abwehr auf beiden Seiten. Kurzzeitig gelang es Chemie, die Führung zu übernehmen. Auf BSV-Seite machte sich die Angst breit, das Spiel nach knapp 50-minütiger Führung doch noch aus der Hand zu geben.


In den letzten Spielminuten stellten die Gastgeberinnen allerdings ihre zuvor gezeigte Leistung unter Beweis und entschieden mit dem Treffer zum 29:26-Endstand endgültig das Spiel zu ihren Gunsten.

Daniela Filip: „Haben es uns selbst schwer gemacht“
Neu-Trainerin Daniela Filip sah zwei unterschiedliche Halbzeiten ihres Teams: „In der ersten Hälfte haben wir eine sehr konzentrierte Abwehr gespielt, die heute sicherlich der Grundstein des Erfolgs war. Allerdings haben wir es uns in der zweiten Halbzeit durch unsere Undiszipliniertheiten selbst schwer gemacht.“ Dennoch zeigte sich Filip nach dem Saisonauftakt erleichtert: „Wichtig ist jetzt der Erfolg. Das erste Spiel der Saison gleich gegen einen Lokalkonkurrenten bedeutet schon einen gewissen Druck. Nach unserem gewonnen Pokalspiel und diesem Auftaktsieg können wir uns auf die kommenden Aufgaben vorbereiten.“ Am kommenden Samstag tritt das Team auswärts beim USV TU Dresden an. 


BSV II: Nater; Ebert (2), Göhler, Stiller, Stolle, Lina Hupfer (3), Sabajtis, Stegert (6), Lena Hupfer, Elisabeth Aßmann (4), Josephine Hessel (8/4), Josepha Kallenberg (6)




Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 20.11.2017  I  11:40 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern