News

Zwickauerinnen auch am Bodensee erfolgreich

13. Oktober 2014  I  Spielbericht BSV Sachsen Zwickau 1

BSV besiegt Schlusslicht Allensbach mit 20:27 (13:13)
Vier Spiele, vier Siege – für den BSV Sachsen Zwickau läuft der Saisonstart bisher nach Plan. Auch am vergangenen Samstag konnte das Team von BSV-Trainer Jiri Tancos punkten. Beim Tabellenletzten SV Allensbach gewannen die Zwickauerinnen verdient mit 20:27. Während sich die Gastgeberinnen bis zur Halbzeit auf Augenhöhe befanden, zündeten die Zwickauerinnen nach der Pause den Turbo und ließen allein zwischen der 35. und 53. Spielminute keinen Gegentreffer zu. Beste BSV-Werferin war mit sechs Treffern Rückraumspielerin Christina Zuber.

Aggressive 3:2:1-Abwehr stellt Zwickauerinnen vor Probleme
In den ersten 15 Spielminuten war von den unterschiedlichen Tabellensituationen der beiden Teams nichts zu sehen. Während die Zwickauerinnen sich gegen die erwartet aggressive 3:2:1-Abwehr der Gastgeberinnen schwer taten, bewies Allensbach sich als unbequemer Gegner, der von Beginn an deutlich machte, dass die Punkte den Gästen nicht kampflos überlassen werden.
Zwar fanden die Zwickauerinnen im Verlauf der ersten Halbzeit besser zu ihrem Spiel und konnten sich ab der 18. Minute auch knapp in Führung werfen, doch vor der Halbzeit fanden Jiri Tancos Spielerinnen erneut kein Mittel, um die offensive Allensbacher Abwehrreihe effektiv zu bespielen. So gelang es den Gastgeberinnen bis zum Seitenwechsel zum wiederholten Male auszugleichen. Beim Stand von 13:13 gingen die Teams in die Kabine.

Zwickauerinnen bleiben 18 Minuten ohne Gegentor
Auch in die zweite Hälfte starten die Allensbacherinnen kämpferisch und blieben bis zur 37. Minute stets mit den Gästen auf Tuchfühlung. Allerdings schwanden nun zusehends die Kräfte der Gastgeberinnen, während Tancos‘ Mannschaft nun vor allem in der Abwehr deutlich besser agierte. Das Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torhüterin funktionierte hervorragend und so konnte auch endlich die Zwickauer Konterstärke ausgespielt werden.
Unterdessen lief bei Allensbach nun gar nichts mehr zusammen und so blieben die Gastgeberinnen vor heimischen Publikum ganze 18 Minuten ohne Torerfolg.

Allensbach versuchte die Zwickauerinnen zwar noch einmal mit einer Manndeckung zu verunsichern und aus dem Konzept zu bringen, doch letztlich spielte der BSV sein Spiel konsequent zu Ende und gewann verdient mit 20:27.

Jiri Tancos zeigte sich nach dem Spiel vor allem mit dem Auftritt seiner Mannschaft in der zweiten Halbzeit zufrieden: „Allensbach war der befürchtet unbequeme Gegner. Nachdem wir in der ersten Halbzeit kein richtiges Mittel gegen die offensive Allensbacher Abwehr gefunden haben, haben wir in der zweiten Halbzeit vor allem mit unserer eigenen Abwehrreihe überzeugt. Auf die zweite Halbzeit müssen wir in den kommenden Partien aufbauen.“ (jr)

BSV: Kurzke, Neagoe, Starcek 4/1, Aleksandravicute, Kracht 2, Loll 2, Stein 3, Vankova, Martinkova 4, Hopp, Bachrata 3; Choinowski 1, List 2, Zuber 6





Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   Kurpfalz Bären   13:3  
  2   HL Buchholz..   12:2  
  3   FSG Mainz..   10:4  
  ...  

Stand: 18.11.2017  I  00:04 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern