Gute Stimmung im BSV-Team nach dem Sieg gegen Bensheim/Auerbach. / Foto: Bert Harzer

News

Souveräner Heimsieg gegen Bensheim/Auerbach

26. Oktober 2014  I  Spielbericht BSV Sachsen Zwickau 1

Zwickauerinnen verteidigen nach Heimsieg den zweiten Tabellenrang
Der BSV Sachsen Zwickau setzt auch am sechsten Spieltag seine Siegesserie in der 2. Handballbundesliga fort. Vor heimischen Publikum gewann das Team am Samstagabend mit 34:24 (17:13) souverän gegen Erstligaabsteiger HSG Bensheim/Auerbach. In der Partie des Tabellenzweiten gegen den Dritten führte der BSV bereits zur Halbzeit mit vier Toren und setzte sich in der zweiten Hälfte endgültig von seinem Kontrahenten ab. Kreisläuferin Stefanie Pruß feierte nach mehreren Monaten Verletzungspause ihr Comeback. Im Tor lieferte Nele Kurzke eine überragende Leistung ab. Beste BSV-Schützinnen waren Annika List und Jenny Choinowski mit je sechs Treffern.

Zwickauerinnen von Beginn an hellwach
Die Gäste aus Hessen, welche ersatzgeschwächt in die Partie gingen, bekamen von Anfang an Zwickaus Siegeswillen zu spüren. Vor 700 Zuschauern stellte das Team von Jiři Tancoš‘ von Beginn an seine Heimstärke unter Beweis und so gaben die Zwickauerinnen die Führung ab der siebenten Spielminute zu keinem Zeitpunkt der Partie mehr aus der Hand. Während der BSV sich in den letzten Jahren gegen die „Flames“ oft sehr schwer tat, waren es diesmal die Hessinnen, die nicht zu ihrem gewohnten Spiel fanden. Bereits in der elften Minute führten die Zwickauerinnen 8:4. Über konzentriert herausgespielte Torchancen und einen geschlossenen Deckungsverband setzten sich die Gastgeberinnen stetig von ihrem Gegner ab.

Bis zur Halbzeit erspielte sich die Mannschaft um Claudia Stein ein 17:13. Erfreulich war auch, dass Kreisläuferin Stefanie Pruß nach mehrmonatiger Verletzungspause in der 12. Spielminute ihr Comeback auf dem Parkett gab und in der 15. Minute ihren ersten Treffer erzielte.

„Flames“ beißen sich an Nele Kurzke die Zähne aus
Aus der Kabine kamen die Hausherrinnen dann hellwach zurück und dominierten die Partie in der zweiten Hälfte vollends. Über die Stationen 23:15 und 25:17 bauten die Muldestädterinnen ihre Führung in der 47. Minute erstmals auf zehn Tore aus. Erheblichen Anteil daran hatte auch eine starke Nele Kurzke im Tor, die der HSG ein ums andere Mal den Schneid abkaufte und zudem mehrere Konter einleitete. Auch Jenny Choinowski, die mit sechs Treffern neben Annika List zur besten Torschützin avancierte, war in der zweiten Halbzeit ein Aktivposten. Bis zum Spielende konnten die Zwickauerinnen ihre Zehn-Tore-Führung bewahren. Den Schlusspunkt der Partie setzte Stefanie Hopp, die ihren Siebenmeter zum 34:24 Endstand verwandelte. Dieser Treffer war zugleich ihr erstes Bundesligator für den BSV. Auch Edita Vankova erzielte ihre beiden ersten Tore für Zwickau.

Jiři Tancos: „Partie war psychologisch sehr wichtig“
BSV-Coach Jiri Tancos zeigte sich nach der Partie rundum glücklich: „Ich habe gehofft, dass wir unsere guten Auftritte vor unseren Zuschauern fortsetzen können, aber ein Sieg in der Höhe, vor allem gegen Bensheim/Auerbach ist natürlich nicht selbstverständlich. Ich habe heute bei einigen Spielerinnen eine Leistungssteigerung gesehen und denke, dass diese Partie psychologisch gesehen sehr wichtig für unsere Mannschaft war. Erfreulich ist für mich außerdem, dass ich fast alle Spielerinnen einsetzen konnte und jede sich gut in das Spiel eingefügt hat.“

Verletzung von Christina Zuber als Wermutstropfen
Einen großen Wermutstropfen in einem ansonsten rundum gelungenen Auftritt des BSV war die Verletzung von Christina Zuber. In der 37. Minute verletzte sie sich bei der Landung nach einem Wurf am Knie. Unter Schmerzen und mit dick bandagiertem Bein konnte sie die Partie fortan nur noch von der Tribüne aus mitverfolgen. Eine MRT-Untersuchung in der kommenden Woche soll Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben.  (jr)

BSV: Kurzke, Neagoe, Hessel, Starcek (4/3), Aleksandravicute (1), Kracht (1), Loll, Stein (2), Vankova (2), Martinkova (4), Hopp (1/1), Pruß (2), Bachrata (3), Choinowski (6), List (6/4), Zuber (2)


Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   Kurpfalz Bären   13:3  
  2   HL Buchholz..   12:2  
  3   FSG Mainz..   10:4  
  ...  

Stand: 18.11.2017  I  20:01 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern