News

B-Jugend: Sieg und Niederlage

15. Januar 2015  I  Spielbericht Nachwuchs

Der Samstag begann für die Trainer der B-Jugend recht hektisch. Drei krankheitsbedingte Absagen vor Spielbeginn und eine Spielerin im Urlaub zwangen zum Umdenken. Also startete das Team gegen den Tabellenvierten Zwönitzer HSV mit nur sechs Feldspielerinnen und zwei Torhüterinnen. Da einige Mädchen auf völlig ungewohnten Positionen spielen mussten, war der Start auch entsprechend holprig. Zwönitz führte bis zum 2:3. Danach übernahmen jedoch die Zwickauer Mädchen die Initiative und setzten sich bis zur Pause mit 13:4 ab. Am Ende stand ein 32:10 Sieg in diesem sehr fair geführten Spiel für den BSV auf der Anzeigetafel und die Trainer waren sehr von der Willensstärke des kleinen Teams angetan.


BSV: C.Zenner; C.Günthel im Tor   A.Pester (5/1); M.Lehnert (1); H.Voltz (7); E.Theilig (7); J.Funke (3/3); A.Herr (6)

Am Sonntag fuhr dann das BSV-Team wieder mit zwei Spielerinnen mehr an Bord zum Tabellenletzten der Mitteldeutschen Oberliga, dem SV Union Halle/Neustadt. Die Gastgeber ereilte das gleiche Problem, das der BSV am Tag zuvor hatte. Sechs Feldspielerinnen und die Torhüter gingen gegen die Zwickauer Mädchen an den Start.


Der BSV ging schnell mit 1:4 in Führung und der Hallenser Trainer nahm schon nach knapp vier Minuten seine erste Auszeit. Besser auf das bis dahin gute Spiel der Zwickauer Mädchen eingestellt, hielten die Union-Spielerinnen dann mit und gingen mit 5:4 in Führung. In der 13. Minute wurde dann eine Hallenser Spielerin mit einer glatt roten Karte des Feldes verwiesen, nachdem sie Emely Theilig bei einer Kontersituation regelwidrig stoppen wollte. Man hätte meinen können, dies und die daraus folgende Einwechslung einer Tothüterin als Feldspielerin sollten etwas mehr Sicherheit bringen....


Das Spiel wog nach der Pause (9:10 für den BSV) hin und her. Durch individuelle Fehler in allen Belangen, in allen Mannschaftsteilen, gaben die Zwickauerinnen dieses Spiel aus der Hand. Nichts lief in der zweiten Hälfte. Technische Fehler, Inkonsequenz in Angriff und Abwehr und der fehlende Wille führten am Ende zur 18:19-Niederlage.


Das Team und die Hallenser Eltern und Zuschauer feierten diesen, für sie völlig überraschenden, Erfolg überschwänglich. Durch die Niederlage ist die Teilnahme an der Endrunde für die BSV-Mädels sehr schwierig geworden. Es folgen nun noch die beiden Heimspiele gegen den Tabellenführer HCL und den Zweiten HSV Magdeburg. Diese müssen nun beide gewonnen werden, um noch eine Chance zu haben.

BSV: C.Zenner; C. Günthel im Tor;  A.Pester (4), E.Dubiel (4); M.Lehnert; H.Voltz 2); E.Theilig (2); J.Funke (2/3); L.Hermann; A.Herr (1)




Zurück



heute (BSV I)

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 19.11.2017  I  11:37 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern