News

BSV II jubelt über ersten Saisonsieg

10. November 2013  I  Spielbericht BSV Sachsen Zwickau 2

Mannschaft gelingt Befreiungsschlag gegen Bischofswerda

Die zweite Mannschaft des BSV Sachsen Zwickau fuhr am Samstag in Bischofswerda ihren ersten Saisonsieg in der Sachsenliga ein. Nach vier Niederlagen und einem Remis konnte beim 31:35-Sieg (19:18) in Bischofswerda der langersehnte Sieg gefeiert werden. Auch die Tabellensituation verbessert sich durch diesen doppelten Punktgewinn merklich: Vom letzten Platz schob sich die Mannschaft bis auf den neunten Rang vor.

Offener Schlagabtausch im ersten Durchgang

In der ersten Halbzeit entwickelte sich zwischen den Gastgeberinnen und den Zwickauerinnen ein offener Schlagabtausch. Zwar lagen die Bischofswerdaerinnen stets mit ein bis zwei Toren in Front, es gelang ihnen allerdings nicht, sich entscheidend abzusetzen. Unkonzentriertheiten und ein teilweise schlechtes Stellungsspiel ermöglichten den Gastgeberinnen einfache Tore. Vor allem von den Außenpositionen wussten sie diese Zwickauer Schwäche zu nutzen. Dass es den Zwickauerinnen dennoch gelang, den Gegner  nicht davon ziehen zu lassen, lag vor allem an der kämpferischen Leistung und dem unbedingten Willen, den ersten Saisonsieg zu erzielen. Beim Stand von 19:18 ging es in die Halbzeitpause.

Abwehrleistung als Grundstein des Erfolgs

Zunächst ging der zweite Durchgang weiter wie der erste aufgehört hatte. Bischofswerda legte vor, Zwickau zog nach. Im Angriff zeigten die Zwickauerinnen um ihre beste Torschützin Josepha Kallenberg (9 Tore) sehenswerte Aktionen, doch in der Abwehr taten sich immer wieder Lücken auf. Ab der 40. Minute gelang es der jungen Zwickauer Mannschaft dann den Schalter umzulegen. Auf der Basis einer geschlossenen und konzentrierten Abwehr konnte sich der BSV kontinuierlich absetzen und kam so dem ersten Saisonsieg Schritt für Schritt näher.

Kurz vor Ende der Partie kam Bischofswerda noch zu Ergebniskosmetik. Der Zwickauer Sieg blieb aber unangetastet. Womöglich hätte der sogar höher ausfallen können, interessiert hat dies allerdings nach der Schlusssirene niemanden mehr. Mit dem 31:35-Sieg gelang endlich der erhoffte Befreiungsschlag, der Mut für weitere Aufgaben macht. Auch Trainer Roy Grüner fielen nach dem Spiel einige Steine vom Herzen: „Wir sind natürlich glücklich über unseren ersten Sieg. Vor allem kämpferisch bin ich heute sehr zufrieden mit meiner Mannschaft. Um auch in den nächsten Spielen erfolgreich zu sein, gilt es, an diese Leistung anzuknüpfen und in der Abwehr noch eine Schippe obendrauf zu legen.“ Bereits am kommenden Samstag trifft das Team in der Sporthalle Neuplanitz auf Neudorf/Döbeln, die aktuell den zweiten Tabellenrang belegen.

BSV Sachsen Zwickau II:

 

Neagoe; Nater; Göhler; Lena Hupfer; Werner; Kallenberg (9); Stiller (2); Schubert (1); Stolle (7); Aßmann (6/1); Lina Hupfer (7/3); Gehring (3)
 




Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   Kurpfalz Bären   13:3  
  2   HL Buchholz..   12:2  
  3   FSG Mainz..   10:4  
  ...  

Stand: 18.11.2017  I  12:04 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern