News

Sachsenliga: BSV II verliert wichtige Punkte im Abstiegskampf

25. November 2013  I  Spielbericht BSV Sachsen Zwickau 2

Mannschaft unterliegt SV Chemie im Stadtderby mit 20:17


Der BSV Sachsen Zwickau II musste am vergangenen Sonntag eine 20:17-Niederlage (13:9) im Lokalderby gegen den SV Chemie Zwickau einstecken. In einer von beiden Seiten nervös geführten Partie lag der BSV früh in Rückstand und versuchte sich über das gesamte Spiel zurück zu kämpfen. Erst am Schluss kam die junge Truppe von Roy Grüner wieder auf Tuchfühlung gegen den Stadtrivalen. Für einen Punkt reichte es aber nicht mehr. Damit verlor die Mannschaft wertvolle Zähler im Abstiegskampf und rutschte in der Tabelle auf Rang zehn ab, vor dem VfB Bischofswerda und dem HC Leipzig III.

„Spiel im Angriff verloren“


Dass die Partie für den BSV eine harte werden würde, zeichnete sich bereits in der Anfangsphase  ab. Erst in der 8. Minute konnte Lina Hupfer vom Siebenmeterpunkt für ihre Farben das erste Mal einnetzen. Zu diesem Zeitpunkt hatte Chemie bereits fünf Tore auf seinem Konto. Die BSV-Mädels zeigten sich im eigenen Aufbauspiel nervös, leisteten sich zahlreiche Fehlpässe und konnten Chancen nicht verwerten. Erst nach über einer viertel Stunde setzte Roy Grüners Team einen Akzent: Nach einer Parade schickte Torhüterin Magdalena Neagoe mit einem langen Pass Johanna Huber auf die Reise, die dann das 8:3 markierte. Nur wenige Momente später traf Laura Gehring zum 8:4.

Im weiteren Spielverlauf versuchte der BSV, der in der heimischen Sporthalle Neuplanitz vor knapp 300 Zuschauern als Gast auflief, den Anschluss an Chemie zu finden. Über die Stationen 11:7, 12:9  und 18:14 fiel man zwar nie entscheidend zurück, doch immer wenn sich die Mannschaft anschickte, wieder auf Tuchfühlung zum Gegner zu gelangen, machte man sich in der Offensive selbst das Leben schwer. „Wir haben sehr nervös agiert und viel zu viele Chancen liegen gelassen. Das Spiel haben wir insgesamt im Angriff verloren“, resümierte auch Roy Grüner.

Beim 19:17 durch Hupfer in der 59. Minute kam das Team noch einmal auf zwei Tore heran, ehe die frühere BSV-Akteurin Peggy List per Strafwurf den Endstand herstellte. „Wir haben ein Vier-Punkte-Spiel verloren, das ist bitter. Aber die Mädels haben wirklich gekämpft. Es gilt jetzt für uns, auch mal die einfachen Dinge richtig zu machen, dann kann man so ein Spiel auch gewinnen“, versuchte Grüner den Blick nach vorne zu richten. „Ich glaube, dass wir das im Laufe der Saison wettmachen können. In zwei Wochen haben wir beim HC Rödertal II wieder eine Chance. Da werden wir um die nächsten Punkte kämpfen.“ 


BSV Sachsen Zwickau II:
Nater, Neagoe; Stolle (1), Ebert,  Lina Hupfer (4/1) , Göhler, Schubert, Werner, Huber (2), Kallenberg (4), Aßmann (5/4), Stiller, Gehring (1)




Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 20.11.2017  I  11:40 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern