News

Auswärtspleite in Allensbach

19. Januar 2014  I  Spielbericht BSV Sachsen Zwickau 1

BSV wartet nach 24:31-Niederlage weiterhin auf die ersten Punkte im neuen Jahr

Der BSV Sachsen Zwickau hat nach der Niederlage in Dortmund eine erneute Auswärtspleite in der 2. Frauen-Handballbundesliga hinnehmen müssen. Am Samstagabend verlor die Mannschaft mit 31:24 (16:13) beim SV Allensbach. Über die gesamte Spielzeit liefen die Zwickauerinnen einem Rückstand hinterher. Die Gastgeberinnen konnten sich aber bis fünf Minuten vor Schluss nicht entscheidend absetzen. Nach dem 24:27-Treffer von Jenny Choinowski versäumte es der BSV, noch einmal nachzulegen. Mit einer Vier-Tore-Serie besiegelte Allensbach anschließend die insgesamt dritte Zwickauer Saisonniederlage.

Noch zwei Stunden nach Spielende war BSV-Trainer Norman Rentsch verärgert über den Auftritt seiner Schützlinge. „Das Ergebnis geht leider in Ordnung. Wir sind nicht so in die Partie gekommen, wie wir uns das vorgenommen haben“, sagte der 34-Jährige. „Wir wollten von der ersten Minute an Gas geben um mit Rückenwind in die Partie zu gehen. In der Analyse haben wir uns vorher noch einmal extra auf Allensbach eingestimmt – leider ist uns im Spiel diese Fokussierung nicht gelungen.“ Die Personalsorgen des Kaders mit den drei Langzeitausfällen Nele Kurzke, Susanne Schmidt und Linda Hodler sowie die Verletzungen von Stefanie Pruß und Christina Zuber ließ Rentsch als Ausrede nicht gelten. „Wir sind einen Tag eher angereist und haben im Vorfeld alles versucht, um den Mädels den Fahrtstress zu ersparen.“

Team kann frühen Rückstand nicht mehr aufholen

Am Ende wurde die intensive Vorbereitung auf den Auftritt im Süden jedoch nicht belohnt. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase, in der beim BSV Claudia Stein mit drei Treffern hervorstach, setzten die Gastgeberinnen vermehrt Akzente, vor allem durch die bestens aufgelegten Rückraumakteure Sarah Rothemund und Stefanie Hotz. In der 17. Minute schuf Rothemund beim 10:6 erstmals ein Vier-Tore-Polster für Allensbach. Wenige Minuten später erhöhte Nadja Greinert gar auf sechs Treffer Abstand (13:7). Beim 16:13-Halbzeitstand blieben die Muldestädterinnen dennoch auf Sichtkontakt.

In Hälfte zwei arbeitete sich der BSV durch Tore von Silvia Bachrata, Claudia Stein und Jenny Choinowski zunächst an Allensbach heran. Annika List besorgte in der 39. Minute mit einem ihrer insgesamt vier verwandelten Siebenmeter den zwischenzeitlichen Anschluss zum 19:18. Im weiteren Verlauf schwanden jedoch die Kräfte beim dezimierten Zwickauer Kader. Erschwerend kam hinzu, dass in der 42. Minute Daiva Aleksandraviciute nach ihrer dritten Zeitstrafe die Spielfläche endgültig verlassen musste. So bekam sogar Christina Zuber, die erst vor wenigen Tagen wieder das Training aufnahm, Einsatzzeit auf dem Parkett. Das 24:27 durch Jenny Choinowski hielt die Partie fünf Minuten vor dem Schluss noch offen, die anschließenden vier Tore in Folge von den Hausherrinnen besiegelten jedoch die insgesamt dritte BSV-Niederlage der laufenden Saison.

In Tabelle weiter auf Rang vier

„Es müssen sich alle hinterfragen, ob wir die Liga nur eine Halbserie ärgern oder es eine ganze Saison durchziehen wollen“, gab sich Norman Rentsch kritisch. „Letzteres geht nur, wenn sich jeder fokussiert und das, was wir in der Vorbereitung wie an diesem Wochenende bieten auch zu schätzen weiß. Abgerechnet wird nun einmal am Ende der Spielzeit.“

Trotz der Niederlage steht der BSV in der Tabelle weiterhin auf Rang vier, gefolgt von den Füchsen Berlin. Diese sind auch der kommende Gegner der Zwickauerinnen. Bereits am Mittwoch muss die Mannschaft in die Hauptstadt fahren und kann dort wichtige Punkte im Kampf um die Spitzenplätze gut machen.

BSV Sachsen Zwickau:

Neagoe, Splinter; Starček (2), Aleksandraviciute (1), Kallenberg (1), Stein (5), Bachrata (2), Choinowski (7), List (6/4), Zuber


Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 19.11.2017  I  23:39 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern