News

Zweite Mannschaft verabschiedet sich mit Sieg in die Pause

23. Dezember 2013  I  Spielbericht BSV Sachsen Zwickau 2

BSV II holt zweiten Saisonsieg

Nicht nur die erste Mannschaft des Vereins konnte ihr letztes Spiel des Jahres erfolgreich gestalten, auch die zweite Mannschaft war am Wochenende siegreich. Gegen die dritte Mannschaft des HC Leipzig holte das von Roy Grüner trainierte Team am Samstag ihren zweiten Saisonsieg. Nach einem Fünf-Tore-Rückstand zur Halbzeit (10:15) erarbeitete sich die Mannschaft um ihre beste Torschützin Lina Hupfer mit einem willensstarken Auftritt verdient die zwei Punkte. Mit aktuell fünf Pluspunkten überwintert die zweite Mannschaft auf Tabellenplatz zehn.
Undiszipliniertheit bringt Mannschaft ins Hintertreffen
Gegen die junge Leipziger Mannschaft, die bisher erst zwei Pluspunkte auf ihrem Konto verbuchen konnte, hatten sich die Zwickauerinnen einiges vorgenommen. Von Beginn an war zu sehen, dass die Spielerinnen von Trainer Grüner die Bedeutung der Partie verinnerlicht hatten. Schließlich galt es gegen den Tabellennachbarn wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sichern. Das Spiel der jungen Mannschaft wurde vor allem durch mannschaftliche Geschlossenheit und einem konzentrierten Auftreten geprägt. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff agierten die Spielerinnen mit der nötigen Konsequenz. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel zwischen den Gastgeberinnen und den Leipzigerinnen. Doch gegen Ende der ersten Hälfte ließen die Zwickauerinnen die Tugenden, die sie bis dahin an den Tag legten, plötzlich vermissen. „Leider gingen wir nicht die gesamte erste Halbzeit so konzentriert zu Werke wie zu Beginn des Spiels. Durch taktische Undiszipliniertheiten haben wir Leipzig zu einfachen Toren förmlich eingeladen.“, ärgerte sich Roy Grüner über die Nachlässigkeit seiner Mannschaft. Resultat dieser Schwächephase war letztlich der 10:15 Rückstand zur Halbzeit.

Erleichterung bei allen Beteiligten

Nach der Pause konnte die Mannschaft dann allerdings den Schalter wieder umlegen. Anders als am Ende des ersten Durchgangs setzten die Zwickauerinnen nun die Anweisungen des Trainerteams um und agierten wie zu Beginn der Partie mit voller Konzentration. Kontinuierlich konnte das Team den Rückstand zu den Leipzigerinnen verkürzen, bis beim Stand von 22:21 erstmals die Wende geschafft wurde. Von da an ließ sich die Mannschaft die Führung nicht mehr nehmen. Über die Zwischenstände 24:21 und 27:24 kamen die Zwickauerinnen zu ihrem zweiten Saisonsieg. Als die Anzeigetafel nach 60 Minuten einen 28:26 Sieg anzeigte, war die Erleichterung bei allen Beteiligten deutlich spürbar. „Wir sind natürlich glücklich über diesen Sieg. Gerade nach den Niederlagen der letzten Wochen tut uns dieses Erfolgserlebnis gut.“, freute sich Roy Grüner über die Punkte zum Jahresabschluss. Ihr nächstes Spiel bestreitet die Mannschaft erst am 12.1. wenn sie in der Sporthalle Neuplanitz im letzten Spiel der Hinrunde auf den SV Schneeberg trifft. 

BSV: Nater, Neagoe, Radau, Lina Hupfer (10/4), Stiller (1), Lena Hupfer, Gehring (2), Stolle (3), Thieme, Huber (2), Aßmann (6), Kallenberg (4), Schubert



Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 20.11.2017  I  11:40 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern