News

BSV II holt wichtigen Sieg gegen Bischofswerda

03. März 2014  I  Spielbericht BSV Sachsen Zwickau 2

Trainer Grüner zieht trotz Sieg kritisches Fazit

Der BSV Sachsen Zwickau II hat in der Sachsenliga zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf gewonnen. Am Sonntagnachmittag besiegte das Team von Roy Grüner in der Sporthalle Neuplanitz Tabellenschlusslicht VfB 1999 Bischofswerda deutlich mit 39:31 (20:11). Erfolgreichste Schützin der Partie war Elisabeth Aßmann mit zehn Treffern. Nach dem vierten Saisonsieg bleibt der BSV II zwar auf dem vorletzten Tabellenplatz, ist jetzt jedoch punktgleich mit dem HC Leipzig III und zwei Zähler hinter Lokalrivale SV Chemie Zwickau.

Gleich zu Beginn des Duells erspielten sich die Zwickauerinnen ein kleines Polster von drei bis vier Toren. Neben den Stammkräften Magdalena Neagoe und Josy Kallenberg unterstütze auch Christina Zuber aus der ersten Mannschaft das Team. Die 20-Jährige sorgte mit Franziska Stolle und Elisabeth Aßmann für viel Gefahr aus dem Rückraum. Zum Ende der ersten Hälfte brachte eine 6:1-Serie der Hausherrinnen bereits eine komfortable Pausenführung mit neun Toren Vorsprung.

Grüner: „20 Gegentore in zweiter Halbzeit sind zu viel“


Daran konnte der BSV in Hälfte zwei jedoch nicht unmittelbar anschließen. Den Gästen aus Bischofswerda gelang es, den Abstand etwas zu verkürzen, ohne dabei jedoch den Zwickauerinnen ernsthaft gefährlich zu werden. Die Angriffsbemühungen beider Teams waren vor allem nach dem Seitenwechsel von zahlreichen Fehlpässen und überhasteten Abschlussversuchen gekennzeichnet. So zog Roy Grüner nach dem Spiel trotz des wichtigen Punktegewinns ein kritisches Fazit. „Wir hatten das Heft in der Hand, haben aber durch viele Unzulänglichkeiten im Angriff den Unterschied nicht wirklich zeigen können, auch was die Torausbeute angeht“, sagte Grüner. „Wir haben zwar 39 Treffer gemacht, aber man hätte sicher noch weit mehr werfen können. Auch die 20 Gegentore in der zweiten Halbzeit sind zu viel. Da fehlte die nötige Konsequenz.“

Am kommenden Sonntag muss der BSV II beim Tabellendritten HSG Neudorf / Döbeln antreten, ehe es am 16. März zum Lokalderby gegen den SV Chemie kommt.  (cm)

 

BSV Sachsen Zwickau II: Nater, Neagoe; Zuber (9), Schubert, Ebert, Stiller, Gehring, Stolle (8), Hupfer (7/3), Aßmann (10), Huber, Kallenberg (5), Thieme




Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   Kurpfalz Bären   13:3  
  2   HL Buchholz..   12:2  
  3   FSG Mainz..   10:4  
  ...  

Stand: 18.11.2017  I  20:01 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern