Auch 8 Tore der starken Christina Zuber konnten die hohe Niederlage in Celle nicht verhindern. / Foto: Ralph Köhler; propicture

News

32:21-Niederlage – Zwickau in Celle chancenlos

14. April 2014  I  Spielbericht BSV Sachsen Zwickau 1

Dezimierte Zwickauer Mannschaft gerät gegen Aufstiegskandidat unter die Räder


Für den BSV Sachsen Zwickau gab es am Wochenende bei der Auswärtspartie in Celle nichts zu holen. Mit 32:21 musste sich das Team von Trainer Norman Rentsch gegen den Tabellenzweiten SVG Celle geschlagen geben. Die Vorzeichen für die Begegnung mit den Niedersächsinnen standen nach den Ausfällen von Stefanie Pruß und Claudia Stein schlecht. Mitte der ersten Halbzeit bekam zudem Silvia Bachrata einen Schlag auf den Kehlkopf und konnte fortan nicht mehr eingesetzt werden. Ohne Wechseloption mussten die Zwickauerinnen den robust agierenden Gastgeberinnen ihren Tribut zollen. Nach der Niederlage befindet sich der BSV Sachsen Zwickau weiterhin auf Tabellenplatz fünf.

Rückstand beträgt bereits zur Halbzeit acht Tore


Celle startete hoch konzentriert in die Partie gegen die Zwickauerinnen. Man merkte den Spielerinnen förmlich an, dass sie für die knappe Niederlage aus der Hinrunde, als das Zwickauer Siegtor mit der Schlusssirene fiel, Revanche nehmen wollten. Die Zwickauerinnen hingegen fanden von Beginn an nicht zu ihrem Spiel. Vor allem in der Deckung taten sich Norman Rentschs Spielerinnen gegen die körperlich überlegenen Gastgeberinnen schwer. Durch die Ausfälle von Stefanie Pruß und Claudia Stein waren die Zwickauerinnen gezwungen, in ungewohnten Formationen zu agieren. Dies führte zu Unordnung in der Abwehr, die die Gastgeberinnen auch auszunutzen wussten. Nach 17 Minuten lagen SVG Celle bereits 10:4 in Front.

In der 19. Minute mussten die Zwickauerinnen einen weiteren Rückschlag verkraften. Nach einem Schlag auf den Kehlkopf konnte Silvia Bachrata nicht mehr eingesetzt werden und verfolgte den Rest der Partie unter Schmerzen von der Wechselbank aus. Durch den Ausfall von Bachrata bestand für Norman Rentsch bei den Feldspielerinnen nun keine Wechselmöglichkeit mehr. Bis zur Halbzeit bauten die Gastgeberinnen ihren Vorsprung stetig aus und legten mit ihrer Acht-Tore-Führung beim 16:8 bereits den Grundstein des Erfolgs über die Zwickauerinnen.

Zwickauerinnen geht die Kraft aus


Zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigten die Zwickauerinnen trotz der kräftezehrenden Partie gegen den Aufstiegsaspiranten nochmals eine tolle kämpferische Leistung. Sie mobilisierten ihre Kräfte und konnten unter anderem über Kontertore den Rückstand verringern. In der 45. Minute brachte Jenny Choinowski durch ihr Tor zum 20:17 ihre Farben noch einmal auf drei Tore an Celle heran. „Meine Mannschaft hat zu Beginn der zweiten Halbzeit wirklich noch mal alles gegeben und sich teuer verkauft, doch irgendwann reichten die Kräfte einfach nicht mehr aus und die Moral war gebrochen“, sagte Trainer Norman Rentsch und machte seiner Mannschaft, die in der Schlussviertelstunde nur noch vier Tore erzielte, keine Vorwürfe.

Celle wusste die Zwickauer Schwächen auszunutzen und konnte seinen Vorsprung somit wieder ausbauen. In der 57. Spielminute stelle das Team von Christian Hungerecker erstmals die Zehn-Tore-Führung her. Als beim Stand von 32:21 die Schlusssirene erklang, jubelten die Spielerinnen des SVG Celle, während die Zwickauerinnen erleichtert waren, dass die anstrengende Partie zu Ende ist. Trotz der deutlichen Niederlage will Rentsch nach vorn sehen und sich mental nicht zu lang bei der Partie in Celle aufhalten: „Wir wussten, dass es für uns heute sehr schwer wird. Ohne Wechselspieler hat man gegen Celle keine Chance. Für uns ist es gut, dass kommendes Wochenende erstmal spielfrei ist. Wir konzentrieren uns jetzt auf die nächsten Spiele und werden trotz der Personalsorgen alles daran setzen, die Saison so gut wie möglich zu Ende zu bringen.“

BSV Sachsen Zwickau: Neagoe; Splinter; Starcek (1); Aleksandravicute (4); Kallenberg (3); Bachrata (3); Choinowski (2); List; Zuber (8/1)




Zurück



heute (BSV I)

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 19.11.2017  I  11:37 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern