News

Neues Jahr mit einem Erfolg begonnen!

05. Januar 2020  I  Neuigkeiten

Die BSV Frauen setzen mit einem 35:26 (17:13) Heimsieg gegen den SV Werder Bremen ihre Erfolgsserie in der 2.Handball-Bundesliga Frauen fort. Mit diesem Ergebnis festigen die Zwickauerinnen ihren 3.Tabellplatz.

Die Startphase des Spiels verlief für das Team von Norman Rentsch sehr zäh, zudem wurde auch die erste Torgelegenheit mit einem nichtverwandelten Strafwurf vergeben. So eröffneten die Bremerinnen durch Mehrtens und Gajewski die Torejagd und führten schnell 2:0. Die Zuschauer auf den sehr gut gefüllten Rängen, durften sich dann nach drei Minuten endlich setzen, denn da erlöste sie Katarina Pavlovic mit dem 1.BSV Treffer.
Auch in den folgenden Minuten fanden die Muldenstädterinnen nicht zu ihrem Spiel und gaben, mit eigenen Fehlern und keinem guten Abwehrverhalten, den Gästen die Möglichkeiten das Ergebnis in die Höhe zu schrauben 2:7 und 4:9 (12.). Ab der13. Minute änderte sich das Geschehen auf dem Parket, die Gastgeberinnen übernahmen mehr und mehr die Spielführung und kämpften sich über Tore von Ertl (13 Tore), Rösike, Choinowski und Pavlovic auf 8:9 (18.) heran. Nach einem Gegentor durch Conze, schafften Pavlovic und Ertl den ersten Gleichstand (10:10/20.) im Spiel. Nach dem 12:12 setzten sich die BSV Frauen mit einen 4:0 Lauf auf 16:12 (27.) ab und gingen mit einem verdienten 17:13 in die Pause.

Der zweite Durchgang begann wieder ausgeglichen und so blieb Bremen bis zum 22:19 (43.) in Schlagdistanz. Doch die folgenden neun Minuten brachten die Entscheidung. Angetrieben von den begeisterten Zuschauern schraubten die Zwickauerinnen das Ergebnis auf 28:19/50. und somit zu einer Vorentscheidung. In den letzten zehn Minuten gestaltete sich das Geschehen wieder abwechslungsreich, doch eine Wende gelang dem Team von Neutrainer Robert Nijdam nicht, dazu spielten die Frauen um Jenny Choinowski kaltschnäuzig die Zeit runter und beendeten das erste Spiel im Jahr 2020 mit einem deutlichen Sieg.

Die Meinungen der Trainer zum Spiel:
Norman Rentsch: „Ich bin natürlich absolut froh, dass wir heute diese zwei Punkte geholt haben. Es ging nur um diese zwei Punkte. Nach der Pause und kurzen Trainingsphase bis zum heutigen Spiel, bestand schon ein kleines Risiko, welches die Mädels aber gut gemeistert haben“.
Robert Nijdam: "Wir sind sehr fokussiert in das Spiel gegangen und hatten eine starke Anfangsphase und als Mannschaft teilweise sehr gut gespielt. Leider konnten wir das nicht über einen längeren Zeitraum zeigen“.

Statistik-BSV: Szott, Zenner; Rösike (2), Kracht, Pavlovic (4), Bolze (5), Felsberger (2), Nagy (5), Schlegel (2), Choinowski (2), Pester, Ertl (13/7)
Strafzeiten:  3  -  3
Strafwürfe:  10/7  -  4/4
Zuschauer:  630
Schiedsrichter: Julian Fedtke, Niels Wienrich / Kampfgericht: Antje Pflug, Julia Krauße


Zurück



Spielplan BSV I

04. April 2020  I  17:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  

Stand: 30.06.2019  I  23:59 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern