Foto: Ralph Koehler/propicture

News

Mit Geduld zum Erfolg

25. Januar 2019  I  In der Presse

Von Torsten Ewers in der Freien Presse

Zum Rückrundenauftakt der 2. Liga treten die Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau zum Kellerduell in Hessen an. Die Zielstellung im Team ist klar - es soll ein Sieg her.

Zwickau.   Während die Handball-Nationalmannschaft der Männer bei der Heim-WM momentan von Erfolg zu Erfolg eilt, hatten die Zwickauer Frauen in letzter Zeit weniger Grund zur Freude. Zum Abschluss der Hinrunde verloren sie am vergangenem Samstag trotz starker Leistung gegen Spitzenteam Buchholz 08-Rosengarten 24:27 und stehen in der 2. Liga mit 8:22 Punkten auf Platz 14, einem Abstiegsrang. "Das ist eine schwere Situation, die man nicht jeden Tag hat", sagt BSV-Trainer Norman Rentsch vor der Auswärtsfahrt am Samstag zum Tabellenschlusslicht HSG Gedern/Nidda (7:23 Punkte).
Zu Beginn der Spielzeit sah die Lage deutlich besser aus. Gegen die HSG Gedern/Nidda feierten die Zwickauerinnen Anfang September im ersten Punktspiel der Zweitligasaison ihren ersten Sieg. 33:28 hieß es am Ende gegen den Aufsteiger aus Hessen. Doch die Partie spiele jetzt keine große Rolle mehr, "unsere aktuelle Situation ist wichtiger", sagt Rentsch. Und da hat vor allem der Auftritt gegen Buchholz 08-Rosengarten Mut gemacht. Der Trainer sah ein sehr gutes Spiel seines Teams gegen eine der besten Mannschaften der Liga. "Wenn wir unser Potenzial abrufen, haben wir eine reelle Chance auf einen Sieg am Samstag", sagt Rentsch. Zwei Punkte seien das erklärte Ziel, "vor allem auch von den Mädels selbst." Über den Kreis und die Außenpositionen wollen die Zwickauerinnen den Angriff der Hessen in den Griff bekommen und leichte Gegentore vermeiden.
Dabei hofft der BSV-Trainer auf ein Mitwirken von Rückraumspielerin Julia Redder. Gegen Buchholz 08-Rosengarten verletzte sie sich am Knie und spielte trotzdem weiter. Nach der nun diagnostizierten Knochenprellung wird die 20-Jährige diese Woche im Training geschont. "Wir schauen dann mal, wie es Samstag aussieht", so der Übungsleiter.

Doch selbst wenn die Situation der Herren-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft mit der im Zwickauer Ligaalltag nicht zu vergleichen ist, kann Rentsch auf Nachfrage dennoch ei ein "cooles Signal" für sein Team erkennen: "Manchmal muss man Geduld haben und Ruhe bewahren, bis sich der Erfolg einstellt." Vielleicht zahlt sich diese Einstellung für den BSV ja schon am Samstag aus.
 
2. Bundesliga 16. Spieltag: Sa., 18 Uhr: HSG Gedern/Nidda - BSV Sachsen Zwickau


Zurück



Spielplan BSV I

31. August 2019  I  19:30 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  

Stand: 30.06.2019  I  23:59 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern