Isa-Sophia Rösike

News

BSV mit neuer Spielerin

19. Januar 2018  I  In der Presse

Isa-Sophia Rösike von den „Vipers“ aus Wildungen wird zukünftig für den BSV mittels Zweitspielrecht bis zum Saisonende auf Punktejagd gehen.
Die 23-jährige gebürtige Dessauerin startete ihre Handballkarriere im Alter von vier Jahren bei der SG Kühnau. Mit 12 Jahren wagte sie den Sprung in das Sportinternat in Halle/Saale und ging für den SV Union Halle-Neustadt auf das Feld. 2010 wechselte sie dann aufs Sportinternat nach Leipzig und spielte fortan für den deutschen Rekordmeister. In dieser Zeit spielte sie für die deutsche Jugend- als auch für die Junioren- Nationalmannschaft.
Mit 16 Jahren absolvierte „Isi“ ihre ersten Spiele in der 1. Bundesliga und durfte auch in der Champions League schnuppern.  2014 errang sie mit dem HC Leipzig den Pokalsieg um danach mit Zweitspielrecht auch für den HC Rödertal aufzulaufen und 2015/16 fest zu den Randdresdnerinnen zu wechseln. Unter Trainer Moos entwickelte sich die angehende Immobilienkauffrau zur Führungsspielerin auf der Rückraum Mitte Position.
 
Isa ist durch ihre selbstantrainierte Beidhändigkeit flexibel einsetzbar und kann so für den BSV sehr wertvoll sein. „Mit Isa kommt eine junge und doch schon recht erfahrene Spielerin zu uns, die auch als Typ eine Bereicherung sein wird“ sind sich die Trainer sicher.
Nach der ersten Kontaktaufnahme am vergangenen Montag mit Verein und Spielerin, wurden am Dienstag mit dem sportlichen Leiter der HSG, Jochen Busch, die Modalitäten geklärt. Jetzt sind alle Unterlagen bei der spielleitenden Stelle der HBF. Sollte die Spielberechtigung rechtzeitig eingehen, wird Isa  morgen mit nach Trier reisen.


Zurück



heute (BSV I)

24. Februar 2018  I  19:30 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   32:2  
  2   Kurpfalz Bären   23:11  
  3   FSG Mainz..   22:14  
  ...  

Stand: 24.02.2018  I  18:32 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern