Foto: Andreas Wohland

News

Im Test gegen 3.Ligisten Regensburg mit guten Leistung

08. August 2016  I  Neuigkeiten

Es waren nicht allzu viele Zuschauer, die nach der langen Olympianacht zum Handball-Testvergleich in die Sporthalle Neuplanitz kamen, aber es lohnte sich. Sie bekamen nämlich eine Menge Tore zu sehen.
T.Croy (Freie Presse/PM BSV)

Im Testvergleich  gegen den ESV 1927 Regensburg (3. Liga Süd). über  2 x 30 Minuten plus 20 Minuten) setzte sich Zwickau auf heimischem Neuplanitzer Parkett 36:26 (19:12) durch.
"Wir haben einige gute Sachen gesehen - in der Abwehr wie im Angriff. Vieles hat mir gefallen", lobte Trainer Andy Palm. "Es war im Vergleich zum ersten Testspiel eine Steigerung." Das neue Kapitänsduo übernahm sogleich Verantwortung. Silvia Sajbidor, die nach 59 Sekunden das Führungstor erzielte, hat auf der Aufbau-Mitte-Position die Bälle klug verteilt. Die Slowakin wurde in der Startformation flankiert von den Neuzugängen Monika Odrowska (links) und Sandra Szary (rechts). Beide präsentierten sich äußerst wurfgewaltig aus dem Rückraum, wenngleich in manchen Situationen noch ein wenig Zielgenauigkeit fehlte. "Die sind richtig stark. Wir brauchen solche Schützen", meinte Silvia Sajbidor: "Man spürt, das sind Spielerinnen mit Erfahrung. Noch ein paar Trainingseinheiten, und alles funktioniert tadellos."

Die Zuschauer geizten nicht mit Szenenapplaus bei schönen Aktionen, die von  "ALTEN und NEUEN"  Spielerinnen gezeigt wurden und einen Einblick in die bisherigen Trainingsleistungen boten.
Aleksandra Baranowska und Juliane Klimiuk  im Tor überzeugten mit etlichen tollen Paraden. Alisa Pester, die in der vergangenen Saison bereits mehrere Einsätze in der 2. Bundesliga hatte und nun fest zum Kader gehört, spielte sehr couragiert und imponierte mit gutem Durchsetzungsvermögen.
Neuzugang Elena Bianca Grigore fügte sich im zweiten Abschnitt nach ihrer Einwechslung für Fabienne Kracht auf der Rechtsaußenposition mit einem gefühlvollen Heber zum 20:13 (32.) gut ein, und das in Unterzahl! Josy Kallenberg, die in bravouröser Manier rackerte, agierte in der offensiven Deckungsvariante als vorgezogene Spitze.
Auf die Frage zum derzeitigen Leistungsstand ca. fünf Wochen vor Saisonbeginn äußert sich Silvia Sajbidor zuversichtlich. "Ich denke, wir sind bei 80 Prozent."
Andy Palm weiß, wo die Reserven liegen. "Das Zusammenspiel klappt ganz gut, vor allem nach vorne. In der Abwehr fehlen dagegen noch ein paar Absprachen, die nötige Konstanz und die Aggressivität", bemängelt der Trainer. "Die Kommunikation war phasenweise nicht vorhanden. Daran müssen wir arbeiten." Regensburg war ein sehr guter Testpartner, mit vielen guten Einzelspielerinnen und homogener Teamleistung.
In den kommenden Wochen muss der BSV  bei Turnieren und Einzelspielen die Leistungen festigen und weiter  verbessern, um für die Saison gewappnet zu sein. So auch die Meinung von   Andy Palm: "Dann werden wir sehen, wo wir genau stehen."
Statistik: Baranowska, Klimiuk; Hessel (7), Pester (5), Kallenberg (5), Kracht (4), Grigore (5), Szary (2), Odrowska (5), Sajbidor (6/1), Choinowski (9), Majer (3)






Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 20.11.2017  I  11:40 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern