News

Trainerin vertraut auf ihr Team

31. März 2017  I  In der Presse

In der 2. Bundesliga haben die Zwickauerinnen noch sieben Spiele zu bestreiten. Am 20. Mai soll die Saison auf einem Nichtabstiegsplatz beendet werden.
 
Von Thomas Croy
erschienen am 31.03.2017
 
Zwickau/Grossröhrsdorf. Die Situation ist nicht neu. Zum wiederholten Male in dieser Saison stehen die Zwickauer Zweitliga-Handballerinnen auf einem Abstiegsplatz. Da erscheint der Tabellenfünfte HC Rödertal (26:20 Punkte) für den BSV Sachsen (16:30) nicht gerade als Aufbaugegner. "Wir müssen uns auf uns konzentrieren", fordert Corina Cupcea. "Es geht nur noch ums Gewinnen, egal wer der Gegner ist."
 
Die Trainerin blickt auf die letzten drei Spiele zurück: "Gegen Bremen lief es gut. In Kleenheim haperte es im Angriff, gegen Hannover-Badenstedt war die Abwehr zu löchrig. Das Ziel ist es, beides zusammen zum Funktionieren zu bringen, und dann kriegen wir auch die Punkte." Im Sachsenderby will sie es mal mit einer anderen Taktik versuchen. "Scheinbar hat es nicht so funktioniert, wie wir uns das vorgestellt hatten. Also müssen wir was anderes machen. Ich hoffe, die Mädels können das schnell einspeichern."
 
Der Gegner ist kein Unbekannter. In bisher acht Vergleichen seit dem Aufstieg der Rödertalbienen 2013 verbuchte Zwickau drei Siege und fünf Niederlagen. Das Hinspiel ging mit 18:22 verloren. Erfolgreichste HC-Torjägerinnen sind die Litauerin Jurgita Markeviciute (117/47) sowie Izabella Nagy (84/21) und Sarolta Selmeci (79) aus Ungarn. Nach Egle Kalinauskaite, die den HCR in die 2.Liga geführt hat, bekommen die Ostsachsen ab 1. Juli übrigens erneut einen Ex-Zwickauer als Trainer. Den Posten von Karsten Moos, der seinen Vertrag nicht verlängert hat, übernimmt Karsten Knöfler, der 2015/16 den BSV unter seinen Fittichen hatte und zurzeit die A-Jugend des ThSV Eisenach betreut.
 
Der Gast kann personell fast aus dem Vollen schöpfen. Nicht zur Verfügung steht lediglich Christin Conrad (Nachtschicht). Sandra Szary, die sich gegen Hannover eine Ellbogenverletzung zugezogen hat und in der Schlussphase vom Parkett musste, ließ am Montag zwar das Training aus, ist morgen aber einsatzfähig. "Ich habe großes Vertrauen in meine Mädels", betont Corina Cupcea. "Sie müssen nur auch selbst an sich glauben, dann kommen solche Spiele raus wie gegen Bremen." Und Punkte, die man dringend braucht.
 
Anwurf: am Sonnabend, 19 Uhr in der Sporthalle Großröhrsdorf. Das Spiel wird von den Schiedsrichtern Patrick Arndt und Christian Kobilke (SV Eiche 05 Biederitz) geleitet.


Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 20.11.2017  I  11:40 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern