News

Neuplanitz erlebt Doppel-Debüt

11. September 2015  I  Neuigkeiten

 

Die Zwickauer Handballanhänger sind gespannt: Beide Frauenteams des BSV Sachsen präsentieren sich zum Punktspielstart mit neuen Trainern.

Von Thomas Croy
erschienen am 11.09.2015

Zwickau. Der eine hat zuletzt drei Jahre lang in Österreich gearbeitet, der andere stammt aus Belgien. Die beiden neuen Trainer des BSV Sachsen bringen internationale Erfahrungen mit. Karsten Knöfler (38) aus Ziegelheim will seine erfolgreiche Tätigkeit beim SSV Dornbirn Schoren, in der vergangenen Saison Dritter der höchsten österreichischen Frauenliga und ÖHB-Pokalfinalist, auch mit dem Zwickauer Zweitligateam fortsetzen. Der in Eupen aufgewachsene Andy Palm (27) ist angetreten, um mit der zweiten BSV-Vertretung, Aufsteiger zur mitteldeutschen Oberliga und Sachsenpokalsieger, die Klasse zu halten.

Zum Saisonauftakt können die Handballanhänger der Region am Sonnabend beide Mannschaften auf heimischem Parkett in der Sporthalle Neuplanitz erleben. Um 14 Uhr erwartet der BSV Sachsen II an der Dortmunder Straße den von Steffen Baumgart betreuten HC Burgenland, Vorjahresfünfter der Oberliga. Keine leichte Aufgabe für das neu formierte Team der Muldestädterinnen um Kapitän Isabel Stegert.

Drei Stunden später tritt an gleicher Stelle die "Erste" zum Auftakt der 2. Bundesliga gegen den Neuling TG Nürtingen an. "Das ist ein ganz unangenehmer Gegner. Ein Aufstieg setzt immer Euphorie frei. Das wird brandgefährlich", warnt Karsten Knöfler. Er hat die Schwaben beim Lotto-Cup in Ludwigsburg beobachten können, ohne dass es dort zu einem direkten Aufeinandertreffen kam. "Das ist eine gut eingespielte Truppe. Die sind taktisch clever und spielen klare, strukturierte Angriffe. Wir dürfen den Gegner auf keinem Fall auf die leichte Schulter nehmen", betont der BSV-Trainer.

Zum Training gestern Abend studierte die Zwickauer Mannschaft das Videomaterial vom DHB-Pokalspiel zwischen Nürtingen und dem Zweitliga-Konkurrenten TV Nellingen, in dem der Außenseiter zur Halbzeit noch mit 14:13 führte, sich den Schwaben Hornets Ostfildern am Ende aber mit 25:34 geschlagen geben musste. Bei der Analyse hat man Schwachstellen des Gegners ausgemacht, die es zu nutzen gilt. Der durch drei schwere Verletzungen und einige angeschlagene Spielerinnen geschwächte BSV Sachsen hofft auf viele Zuschauer, die dem Team um Kapitän Stefanie Pruß zum Saisonbeginn mit lautstarker Anfeuerung den Rücken stärken.

Anwurf: am Sonnabend um 17 Uhr in der Sporthalle Neuplanitz. Die Partie steht unter der Leitung des Schiedsrichtergespanns Susann Kruska/Sarah Lange aus Berlin. Dauerkarten für die BSV-Heimspiele 2015/16 sind heute von 9 bis 16 Uhr im Kundenbüro der ZEV, Bahnhofstraße 4, erhältlich


 




Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   Kurpfalz Bären   13:3  
  2   HL Buchholz..   12:2  
  3   FSG Mainz..   10:4  
  ...  

Stand: 18.11.2017  I  12:04 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern