News

Aufsteiger fabriziert zu viele Fehlwürfe

22. September 2015  I  In der Presse

Niederndodeleben.  Die Frauen des Aufsteigers BSV Sachsen Zwickau II haben ihr erstes Auswärtsspiel der Mitteldeutschen Oberliga beim TSV Niederndodeleben mit 26:30 (9:14) verloren. "Die kämpferische Einstellung hat gestimmt", erklärte Co-Trainer Roy Grüner. "Wir müssen jedoch weiter an unserem Abwehr- und Rückzugsverhalten arbeiten. Auch im Angriffsspiel waren einige positive Dinge erkennbar, zum Beispiel die Konter. Aber es gibt noch Verbesserungspotenzial im Positionsangriff." Der Gast erwischte einen guten Start und lag nach 15 Minuten mit 7:4 vorn. Eine taktische Umstellung der Abwehr des Gegners verunsicherte den BSV allerdings, und Zwickau war nicht mehr entschlossen genug im Angriff. Eine siebenminütige Torflaute der Sachsen nutzte Niederndodeleben, um das Blatt zum 10:7 zu wenden (22.). Nach der Pause arbeitete sich der BSV wieder etwas heran (15:13/37.). Doch einfache technische Patzer im Aufbau und inkonsequentes Abwehrverhalten ließen den Abstand erneut anwachsen (19:14/43.). In der Endphase war Zwickau nochmal auf Tuchfühlung (27:25/56.), leistete sich aber zu viele Fehlwürfe. (tc)
 
Statistik- BSV Sachsen II: Klimiuk, Morgenstern; Stiller (3), Ebert (3), Kolitz (1), Stolle (5), Dosdall, Hupfer, Stegert (9), Norr (2), Lehnert, Jendras, Pester (3/3)


Zurück



heute (BSV I)

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 19.11.2017  I  11:37 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern