News

Auf die Abwehr kommt Arbeit zu

13. November 2015  I  Neuigkeiten

Nach drei sieglosen Spielen in Folge hoffen die Fans der Zwickauer Zweitliga-Handballerinnen für morgen Abend auf einen vollen Erfolg ihres Teams.
 
Von Thomas Croy
erschienen am 13.11.2015 in der Freien Presse
 
Zwickau. Das spielfreie Wochenende hat den Muldestädterinnen gutgetan. Blessuren wurden auskuriert und frische Kraft getankt. "Bis jetzt gibt es keine Ausfälle oder Erkrankten", freut sich Trainer Karsten Knöfler vor dem morgigen Heimspiel des BSV Sachsen Zwickau gegen die SG H2Ku Herrenberg. "Es ist eine starke Mannschaft, die besonders mit ihrem gefährlichen Rückraum glänzt", charakterisiert Knöfler die Gäste. Erfolgreichste Torjägerinnen sind Sulamith Klein (37), Monika Kornet (28/14) und Anja Gloger (20).
 
 
Im vergangenen Jahr als Meister der 3. Liga Süd aufgestiegen, belegte die Mannschaft aus dem Landkreis Böblingen im Abschlussklassement als bester Neuling den 9. Platz. In der aktuellen Tabelle der 2. Bundesliga nehmen sie Rang 5 ein. Auf dem Konto stehen vier Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen: zum Auftakt in Nellingen (23:37) und in Haunstetten (18:20). Zuletzt gab es einen knappen Heimerfolg über den HC Rödertal (22:19).
 
Trainingsschwerpunkt: Defensive
 
Der BSV-Trainer hat das Videomaterial der letzten Herrenberger Partien analysiert. "Wenn wir zwei Punkte holen wollen, müssen unsere Abwehr sicher stehen und die Torhüterinnen einen guten Tag erwischen", unterstreicht Karsten Knöfler.
 
Um gerüstet zu sein, hat der BSV in den letzten zwei Trainingswochen besonderes Augenmerk auf die Abwehr gelegt. "Da hatten wir in Bremen ein paar Probleme, was aber sicherlich auch daran lag, dass einige Spielerinnen angeschlagen waren", räumt Knöfler ein.
 
In der vergangenen Saison konnten die Zwickauerinnen in Herrenberg mit 20:19 gewinnen, verloren dafür jedoch zu Hause nach einer knappen Pausenführung mit 26:28 - da waren die "Kuties" einfach effektiver beim Abschluss und schnürten in der Schlussphase den Sack zu.
 
Stefanie Pruß wiedergenesen
 
Kapitän Stefanie Pruß hat ihren Infekt auskuriert und trainiert wieder. Trainer Knöfler: "Sie ist natürlich noch nicht bei hundert Prozent, aber wir hoffen, dass wir sie am Wochenende einsetzen können."
 
Anwurf: am Sonnabend um 17 Uhr in der Sporthalle Neuplanitz. Die Partie steht unter der Leitung des Schiedsrichtergespanns Susann Kruska/Sarah Lange aus Berlin.


Zurück



heute (BSV I)

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 19.11.2017  I  11:37 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern