News

Bevorstehende Sachsenderbys wecken Emotionen

19. Februar 2016  I  Neuigkeiten

Wenn am Samstag um 17.00 Uhr der Anpfiff für das Sachsenderby zwischen den HC Rödertal und dem BSV Sachsen Zwickau,  in der 2.Handball-Bundesliga Frauen erfolgt, brennt sicher die Luft. Die Halle in Großröhrsdorf dürfte bis zum letzten Platz besetzt sein, denn auch in den letzten Jahren war diese Begegnung ein Hit für die Anhänger beider Teams. Außerdem wurde ja auch durch die mediale Aufmerksamkeit von MDR- Sachsenspiegel, Blick-Limbach, Radio Zwickau, Freie Presse Zwickau - für die große Fan-Aktion „wer strickt den längsten Fan-Schal der 2.Liga“, nicht nur die sportlichen Erwartungen nach oben getrieben.
 
Sportlich liegt das PLUS klar auf der Seite des HC Rödertal.  Aufgrund  der derzeitigen Erfolgswelle mit dem dritten Tabellenplatz und nicht zuletzt der ungeschlagenen Heimspielserie,  gehen die Schützlinge von Trainer Karsten Moos mit sehr viel Selbstbewusstsein in die Auseinandersetzung. Das Team ist sehr ausgeglichen besetzt und hat viel Spiele mit einer enormen Kampfkraft und sehr guter Abwehrarbeit noch zu seinen Gunsten entscheiden können. Überhaupt kann man sagen, sie spielen in dieser Saison die Rolle, die im Letzten Jahr die Frauen aus Zwickau innen hatten. Auch sie lagen bis zum Ende der Saison auf einem Platz der sie nach oben schnuppern ließ, aber eben nur schnuppern, am Ende reichte es hauchdünn nicht. Ein ausschlaggebender Punktverlust war die damalige Niederlage gegen den HC. In dieser Saison spielt der BSV etwas auf „Sparflamme“, aber immer kommt mal ein Windstoß der die Flammen hoch schlagen lässt, warum nicht an diesem Samstag.
Beide Teams fiebern dem Spiel entgegen, sie gehen sicherlich sehr gut eingestellt in die Partie und jede Seite hofft, dass die Umsetzung seines Spielkonzeptes erfolgreich sein wird. Jedes Team will den Sieg.
Derbys sind immer ein Highlight und auch für Überraschungen gut, es kann also eine spannende Auseinandersetzung werden, in der Aktive und Fans sechzig Minuten ein gutes Spiel und eine tolle Atmosphäre genießen sollten.

Im Anschluss an das Derby wird dann das Geheimnis der „Schal-Wette“ gelüftet. Egal wer hier gewinnt, es ist jetzt schon ein Sieg für den Frauen-Handballsport in Sachsen, der so viele Mitstreiter beider Teams mobilisiert hat.
Ein großer Dank an alle STRICKER und SPONSOREN, die diese verrückte IDEE zum Leben erweckt und zum ERFOLG geführt haben.

MDOL – HC Markranstädt – BSV Sachsen Zwickau II
 
Auch hier steht ein Sachsenderby auf dem Programm, mit ähnlichen Voraussetzungen wie im Bundesligabereich.
 
Der Tabellenerste zeigte vor gut zwei Wochen, im DHB-Pokal Qualifikationsspiel in Zwickau klar und deutlich wie die Karten gemischt sind. Die Randleipzigerinnen wollen endlich den Sprung in die 3.Liga schaffen. Den Kader dafür haben sie und werden alles daran setzten keine Punkte weiter abzugeben.
Für den BSV wird es in dieser Begegnung darauf ankommen, sich nicht so leicht „überfahren“ zu lassen, wie im Pokalspiel. Auch wenn erneut einige Spielerinnen im Aufgebot fehlen, sollte das Team selbstbewusst an die Aufgabe herangehen. Immer mit der Maßgabe – wir haben nichts zu verlieren, können also nur gewinnen!!


Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 20.11.2017  I  11:40 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern