Foto: PF

News

Sachsenmeisterschaft der weiblichen A-Jugend 2016

05. Juni 2016  I  Neuigkeiten

Am heutigen Sonntag fand in der Sporthalle Neuplanitz die sächsische Meisterschaft der weiblichen A-Jugend statt.
Teilnehmer waren:         - HSG Rückmarsdorf
                                          - SSV Heidenau
                                           - BSV Sachsen Zwickau
                                           - HCS Neustadt/Sebnitz   
Der am Spieltag ausgeloste Spielplan ergab, dass sich im fünften Turnierspiel  die beiden favorisierten Teams vom BSV Sachsen Zwickau und dem Dauerrivalen der letzten Jahren, der SSV Heidenau gegenüber stehen würden. Vor zwei Jahren mussten sich die Zwickauerinnen nach 7m Werfen geschlagen geben,  in der vergangenen Saison scheiterte man in der Vorrunde an der NSG Pirna/Heidenau. Das wollten sie dieses Jahr unbedingt besser machen.
In den ersten beiden Begegnungen setzte sich der SSV Heidenau gegen die HSG Rückmarsdorf mit  23:6 Toren durch und der BSV gewann ebenso klar gegen das Team aus Neustadt/Sebnitz mit 17:5.
Im dritten Spiel an diesem Tag trat der HSC Neustadt/Sebnitz gegen die HSG Rückmarsdorf an und unterlag überraschend klar mit 5:10 Toren. Anschließen mussten Rückmarsdorferinnen nach kurzer Pause gegen den BSV antreten. Die Mädels von Andy Palm und Roy Grüner gestalteten das Spiel von Beginn an souverän und setzet sich nach einem 0:1 Rückstand bis zur Halbzeit auf 12:1 ab. Wissend dass man anschließend gegen Heidenau antreten muss, wechselten die Trainer gut durch ohne dass man das Spiel aus den Händen gab. Am Ende stand ein 24:4 an der Anzeigetafel, aber alle wussten, gegen Heidenau müssen wir noch einen Zahn zulegen.
Diese hatten sich die Spiele des Kontrahenten aufmerksam angeschaut und sich viel vorgenommen, schließlich hatten sie den Titel zu verteidigen.
Die ersten 15 Min. der entscheidenden Begegnung verliefen auf Augenhöhe, wobei der SSV bis zum 3:3 stets vorlegte, der BSV aber immer eine Antwort hatte.  In den sieben Minuten bis zum Pausenpfiff gelang es den Gastgeberinnen mit einem zwei Tore Polster (7:5) in die Pause zu gehen. Auffallend war die körperbetonte Spielweise beider Kontrahenten, die sich absolut nichts schenkten.
In der zweiten Halbzeit, zeigten die Zwickauerinnen ihr gestiegenes Leistungsvermögen und setzten sich kontinuierlich ab. Dabei gelang  ihnen ein schnelles Spiel mit vielen schönen Aktionen auf allen Positionen und auch in der Abwehr standen sie geschlossen gegen einen robusten Gegner, der in der Wahl seiner Mittel auch nicht zimperlich war,  dafür aber auch die entsprechenden Zeitstrafen in Kauf nehmen mussten. Diese Überzahlsituationen nutzten die Mädels von Andy Palm zum Ausbau der Führung und konnten somit beim Abpfiff einen klaren 16:7 Erfolg feiern und somit verdient den sächsischen Meistertitel nach Zwickau holen.  Glückwunsch an Spielerinnen und Trainerteam !!
Das erfolgreiche Team setzte sich aus Spielerinnen der B-Jugend -  Zenner, Slesarczek -TH, Meschkat (5), Voltz (1), Hermann (5), Dubiel (6), Fichtner (1), Sesselmann (5) der 2.Frauen - Stiller (5), Lehnert(1) und der BL -  Hessel (15/4), Pester (13/2) zusammen. Hierbei machte sich positiv bemerkbar, dass alle 3 Teams in der abgelaufenen Saison von Andy Palm betreut wurden und somit die Spielanlage identisch ist und alle als eine homogene Einheit auftraten.
Alle Ergebnisse:

Spiel 1 HSG Rückmarsdorf        SSV Heidenau 6 : 23
Spiel 2 BSV Sachsen Zwickau   HCS Neustadt/Sebnitz 17 : 5
Spiel 3 HCS Neustadt/Sebnitz   HSG Rückmarsdorf     5 : 12
Spiel 4 HSG Rückmarsdorf         BSV Sachsen Zwickau   4 : 24
Spiel 5 BSV Sachsen Zwickau     SSV Heidenau 16 : 7
Spiel 6 SSV Heidenau   HCS Neustadt/Sebnitz 16 : 5
Endstand:
1. BSV Sachsen Zwickau   6 : 0 57 : 16
2. SSV Heidenau 4 : 2 46 : 27
3. HSG Rückmarsdorf       2 : 4 22 : 52
4. HCS Neustadt/Sebnitz 0 : 6 15 : 45



Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   Kurpfalz Bären   13:3  
  2   HL Buchholz..   12:2  
  3   FSG Mainz..   10:4  
  ...  

Stand: 18.11.2017  I  00:04 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern