Daniela Filip, Jiri Tancos, Corina Cupcea und Volkmar Sesselmann (v.l.n.r.) / Foto: Ralph Köhler

News

Jiri Tancos tritt Traineramt an

02. Juli 2014  I  Neuigkeiten

Umfangreiche Vorbereitung bis September – Volkmar Sesselmann wird Co-Trainer

Es geht wieder los: Seit einer Woche laufen beim BSV Sachsen Zwickau die sportlichen Vorbereitungen für die kommende Saison in der 2. Handballbundesliga. Nachdem die Spielerinnen bereits in der Vorwoche ihre ersten Laufeinheiten absolvierten, trat am Montag Jiri Tancos offiziell sein Amt als Trainer der ersten Mannschaft an. Der 42-Jährige ehemalige tschechische Nationalspieler übernimmt den Posten von seinem Vorgänger Norman Rentsch und übt seine Aufgabe hauptamtlich aus. An Tancos‘ Seite wird dabei Corina Cupcea ihre Funktion als Co-Trainerin und Mannschaftsleiterin fortsetzen.

Volkmar Sesselmann ergänzt Trainerteam
Als weiterer Co-Trainer wurde Volkmar Sesselmann vorgestellt. Der 64-Jährige gilt als erfahrener Übungsleiter, der auf eine erfolgreiche Laufbahn als Spieler und Trainer der BSG Grubenlampe Zwickau zurückblicken kann. Zuletzt betreute Sesselmann die Männermannschaft des HC Fraureuth in der Bezirksliga. An Bord geholt wurde er von seinem früheren Weggefährten und heutigen BSV-Präsidenten Hendrick Schädlich. „Hendrick hat mich vor einigen Wochen angesprochen und mit seinem Engagement angesteckt“, sagte Sesselmann zum Zustandekommen seiner neuen Aufgabe. Schädlich selbst freute sich über die Erweiterung des Trainerteams: „Volkmar war einer der besten Konterspieler, die ich kenne und er ist ein ausgewiesener Fachmann im taktischen Bereich. Durch seine Verpflichtung kommen wir zum einen Corina Cupceas Wunsch entgegen, zeitlich etwas kürzer zu treten, um Sport und Beruf besser vereinbaren zu können. Zum anderen macht der größere Kader diese Saison eine Arbeitsteilung auch notwendig.“

Petra Starček verlängert Vertrag
Ebenfalls mit anwesend war Daniela Filip, die in der Vorwoche bereits den Trainingsauftakt geleitet hatte. Die neue Sportliche Leiterin des Vereins übernimmt die zweite Mannschaft und die B-Jugend. Dabei soll noch stärker ein Fokus auf die Entwicklung von Talenten gelegt werden und den erfolgreichen Übergang junger Spielerinnen von der zweiten in die erste Mannschaft. Vor der Saison hat der BSV zahlreiche junge Talente verpflichtet, darunter die 17-jährige Josephine Hessel vom SHV Oschatz oder Laura Majer vom Juniorteam des HC Leipzig.

Vom Spielerkader der ersten Mannschaft sind bereits die beiden Neuzugänge Stefanie Hopp (vorher ESV Regensburg), Edita Vankova (DHK Most) und Theresa Loll (Füchse Berlin)eingetroffen. Nationalspielerin Hana Martinkova (ebenfalls DHK Most) wird in der zweiten Julihälfte erwartet. Derweil hat auch Rückraumspielerin Petra Starček als letzte Akteurin des Kaders der Vorsaison ihren Vertrag um ein Jahre verlängert und bleibt der Mannschaft somit erhalten.

Die Zielstellung für die Spielzeit 2014/15 wurde bereits vor Längeren formuliert: Der Aufstieg ins deutsche Oberhaus. Eine hoch gelegte Messlatte. Um dafür die nötige Sprungkraft zu entwickeln, soll in den kommenden Wochen zunächst im athletischen Bereich gearbeitet werden. Der Vorbereitungsplan sieht neben einem Trainingslager und einem Teambuilding Camp zwei Turnierteilnahmen vor, darunter auch eine in eigener Halle am 2. August. Des Weiteren stehen zwei Testpartien gegen den tschechischen Meister DHK Most auf dem Plan.

Ostderby zum Heimspielauftakt

Das erste Pflichtspiel der Saison steigt am 6./7. September in der 1. Runde des DHB-Pokals auswärts beim Drittligisten Berliner TSC. Der Bundesligaauftakt erfolgt eine Woche später. Dabei kommt es gleich im ersten Heimspiel zum Ostkracher gegen den SV Union Halle-Neustadt. Bis dahin gilt es für das Team, noch eine Menge Schweiß zu vergießen.


Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   Kurpfalz Bären   13:3  
  2   HL Buchholz..   12:2  
  3   FSG Mainz..   10:4  
  ...  

Stand: 18.11.2017  I  00:04 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern