Daiva Aleksandraviciute will nach der Niederlage gegen Dortmund wieder mit dem BSV jubeln. / Foto: Bert Harzer

News

BSV muss zum Tabellenführer

20. November 2014  I  Neuigkeiten

Mannschaft will nach Niederlage gegen BVB wieder Punkte holen

Nur eine Woche nach dem verlorenen Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund steht den Handballfrauen des BSV Sachsen Zwickau eine weitere Toppartie bevor: Am Samstag tritt das Team auswärts beim Tabellenführer Neckarsulmer Sport-Union an. Die Mannschaft von Jiři Tancoš rangiert nach der letzten Heimniederlage auf Platz drei der Tabelle und würde sich bei einem Sieg zumindest auf Platz zwei vorschieben. Die Begegnung beginnt um 18 Uhr in der Neckarsulmer Ballei.

Starke Saisonbilanz der Gastgeber
So schnell kann es gehen: Noch am vergangenen Wochenende empfingen die Zwickauerinnen den BVB Dortmund als Spitzenreiter der 2. Handball-Bundesliga, eine Woche später müssen die Muldestädterinnen selbst zum Tabellenführer reisen. Die Neckarsulmer SU hat mit 15 Punkten genau einen Zähler mehr auf dem Konto, hat allerdings bereits auch ein Spiel mehr absolviert. Die Bilanz der Mannschaft von Coach Emir Hadzimuhamedovic kann sich bislang sehen lassen. Nach dem frühen Pokal-Aus gegen den TV Nellingen kassierte das Team nur im Spiel gegen die „Luchse“ aus Rosengarten-Buchholz eine Pleite. Bei beiden Niederlagen betrug die Differenz gerade mal ein Tor. Neben dem starken Flügelduo aus Luisa Gerber und Hanna Breitinger, die aktuell erfolgreichste Schützin der Liga, ragt im Kader Neuzugang Alena Vojtiskova heraus, die im Sommer vom Bundesligisten Frisch Auf Göppingen zur NSU wechselte.

Eine extra Warnung bedarf es für den BSV also nicht am Samstag. Das machte auch Jiři Tancoš noch einmal deutlich: „Auswärts beim Spitzenreiter anzutreten ist nicht gerade leicht. Wir sind – anders als in den meisten Bundesligaspielen zuletzt – zumindest kein Favorit.“ Dass die erste Niederlage in der Liga zuletzt für das Team aber kein Hemmschuh ist, unterstrich er ebenfalls: „Wir wollen die Scharte vom BVB-Spiel ausmerzen und fahren sicher nicht nach Neckarsulm um zu verlieren.“

Sachsenliga: BSV II empfängt Plauen-Oberlosa zum Spitzenspiel
Während die Erste auswärts spielt, empfängt die zweite Mannschaft am Samstag den SV Plauen-Oberlosa 04 zum Spitzenspiel der Sachsenliga. Der BSV II steht nach sieben Partien ohne Punktverlust an der Tabellenspitze. Die Gäste aus Plauen-Oberlosa rangieren knapp dahinter auf Platz zwei und kassierten erst vergangenes Wochenende ihre erste Niederlage. Das Spitzenspiel ist zugleich das Aufeinandertreffen des besten Angriffs und der besten Abwehr. Die Plauener erzielten bislang pro Partie durchschnittlich 32,8 Tore, der BSV hingegen kassierte im Schnitt nur 21 Gegentreffer. Trainerin Daniela Filip hat derzeit keine Verletzten zu beklagen und kann daher auf ihren kompletten Kader zurückgreifen. Der Anwurf in der Sporthalle Neuplanitz ist um 14 Uhr.


Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   Kurpfalz Bären   13:3  
  2   HL Buchholz..   12:2  
  3   FSG Mainz..   10:4  
  ...  

Stand: 18.11.2017  I  12:04 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern