News

BSV empfängt TV Nellingen

27. November 2014  I  Neuigkeiten

Zwickauerinnen wollen zuhause wieder punkten

Am Samstag empfangen die Handballfrauen des BSV Sachsen Zwickau den Tabellensechsten TV Nellingen. Die Gastgeberinnen rangieren nach zuletzt zwei Niederlagen auf Platz vier und wollen vor eigenem Publikum wieder punkten. Neben Christina Zuber muss Trainer Jiři Tancoš dabei auch auf Theresa Loll verzichten, die sich am vergangenen Samstag gegen Neckarsulm einen Kreuzbandriss zugezogen hat und für den Rest der Saison ausfällt. Anwurf in der Sporthalle Neuplanitz ist 17 Uhr.

Die zwei Niederlagen gegen Dortmund und Neckarsulm zuletzt haben den Höhenflug des BSV abrupt beendet. Besonders die Pleite bei der Neckarsulmer Sport-Union am Samstag war schmerzvoll für den BSV, verlor man doch nicht nur deutlich die Partie (35:24), sondern auch noch Kreisspielerin Theresa Loll. Die 25-Jährige zog sich einen Riss im vorderen Kreuzband sowie starke Schäden im Innen- und Außenmeniskus zu und fällt für den Rest der Spielzeit aus. Neben Christina Zuber, die sich Ende Oktober ebenfalls am Kreuzband verletzte, fehlen Jiři Tancoš damit bereits zwei wichtige Stammspielerinnen – ein Ausfall, den die Mannschaft mit Teamgeist und Konzentration wettmachen will. Hana Martinkova, die sich am vergangenen Samstag Prellungen zuzog, kann hingegen wahrscheinlich auflaufen.

Claudia Stein: „Auf eigene Stärken besinnen“
„Wir müssen uns jetzt wieder auf unsere eigenen Stärken besinnen und konzentriert unsere Leistung abrufen“, fordert Kapitänin Claudia Stein vor dem Heimspiel gegen die „Schwaben Hornets“, die nach den zwei Topspielen des BSV zuletzt kein viel leichterer Gegner sein dürften. Einige Spielerinnen im Kader von Trainer Pascal Morgant haben Erstligaerfahrung. Vor allem Neuzugang Julia Orban-Smideliusz, die von der TuS Metzingen nach Nellingen wechselte, schlug bestens ein. Die 26-jährige Ungarin gehört aktuell zu den zehn besten Scorern der 2. Bundesliga. Große Routinierin beim TVN ist die 33-jährige Daniela Stratmann.  Für die Gäste spricht zudem die Statistik: Von den letzten neun Bundesligapartien gewann Nellingen sieben. Die letzte Begegnung am 15. Februar ging immerhin an den BSV.

BSV II gastiert in Chemnitz
Anders als die erste Mannschaft trägt der BSV II noch immer seine weiße Weste und hat nach den bisherigen acht Spielen der Sachsenliga keine Verlustpunkte auf seinem Konto. Auch am Sonntag sich will die Mannschaft von Daniela Filip diesen Nimbus bewahren, wenn sie um 14.30 Uhr beim Tabellenneunten SG HV Chemnitz 2010 II gastiert. Die Begegnung wird in der Sachsenhalle ausgetragen.


Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   Kurpfalz Bären   13:3  
  2   HL Buchholz..   12:2  
  3   FSG Mainz..   10:4  
  ...  

Stand: 18.11.2017  I  20:01 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern