News

Zwickauer Handballerinnen zu Gast in Partnerstadt Dortmund

05. März 2015  I  Neuigkeiten

Spitzenspiel der zweiten Bundesliga verspricht Spannung
Am Samstag reisen die Damen des BSV Sachsen, in die Zwickauer Partnerstadt Dormund, um zum Zweiligaspitzenspiel gegen die Frauen des BVB Dortmund 09 anzutreten. 19:30 Uhr ist Anpfiff in der Sporthalle Wellinghofen. Dabei stehen Trainerin Daniela Filip bis auf die Verletzten Annika List, Theresa Loll und Christina Zuber alle Spielerinnen zur Verfügung.
Zu diesem Zeitpunkt wird das zweite Team hoffentlich seine Siegesserie bereits fortgesetzt haben. Bereits 14 Uhr treten die Mädels zu Hause gegen den SV Schneeberg an.

Wochen der Entscheidung stehen bevor
Die nächsten zwei Spiele werden für die Damen des BSV Sachsen Zwickau zeigen wohin die Reise in dieser Saison geht. Bevor sie am 14. März mit der Neckarsulmer Sportunion das Team empfangen, was gegenwärtig direkt hinter ihnen steht. Treten sie dieses Wochenende bei dem Team an, das unmittelbar vor ihnen steht. Dabei ist aus Sicht von Daniela Filip Dortmund klarer Favorit, auch wenn sie zuletzt ziemlich ins Straucheln kamen. Nach dem Heimsieg gegen Rosengarten-Buchholz, haben sie den Anschluss an den aktuellen Tabellenführer ein wenig verloren. In den letzten drei Spielen gegen Halle-Neustadt, Herrenberg und Mainz gelang es nicht als Siegerinnen vom Parkett zu gehen. Wenn sie das Saisonziel Aufstieg nicht gefährden wollen, sind sie gefordert ihren zweiten Platz gegen den BSV zu verteidigen.

BSV muss alle Kräfte mobilisieren
Die Bilanz der bisherigen Vergleiche spricht dabei für die Borussinnen. Bei vier Begegnungen in Dortmund konnten die Westsächsinnen nur am 3. November 2012 gegen den BVB gewinnen. Im Hinspiel entführte das Team aus dem Ruhrpott, nach einem umkämpften Spiel mit 22:24, die zwei Punkte aus der Neuplanitzer Sporthalle. Daniela Filip will aber nicht zurück schauen: „Wir haben einen starken Kader, wenn wir unser ganzes Potential abrufen. Gegen einen solch starken Gegner müssen wir über eine starke Defensivleistung gewinnen. Wir dürfen ihnen keine Räume geben. Dafür brauchen wir alle Kräfte.“ Daher hofft sie das Fabienne Kracht nach einer Viruserkrankung wieder fit ist. Aus dem zweiten Team nimmt sie Josepha Kallenberg und Josephine Hessel mit, die sich mit einer starken Leistung gegen Travemünde, für diesen Einsatz empfahlen.

BSV 2 strebt gegen den SV Schneeberg den 17. Saisonsieg an
Nach ihrem Einsatz im Zweitligateam wird Laura Majer diesmal wieder der zweiten BSV-Vertretung helfen, seine Siegesserie fortzusetzen und den nächsten Schritt Richtung Aufstieg zu bewältigen. Der BSV 2 tritt am Samstag 14 Uhr in der Sporthalle Neuplanitz gegen den SV Schneeberg an. Dabei wird das Team von Corina Cupcea betreut, da Co-Trainer Roy Grüner krankheitsbedingt fehlt. (rh)


Zurück



heute (BSV I)

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 19.11.2017  I  11:37 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern