Der BSV-Coach warnt: "Neckarsulm hat eine starke Mannschaft" / Foto: Ralph Köhler, pro-picture

News

Reisesaison wird mit Fahrt nach Neckarsulm eröffnet

12. September 2013  I  Neuigkeiten

BSV erwartet schwere Auswärtspartie

Am Samstag steht den Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau ihr erstes Auswärtsspiel der neuen Bundesligasaison bevor. Um 19 Uhr muss das Team beim Aufsteiger Neckarsulmer Sport-Union antreten. Der BSV reist dabei nach dem Kantersieg über Allensbach am vergangenen Wochenende als Tabellenführer an.

Co-Trainerin Cupcea: „Alles andere als ein Selbstläufer“

Nach dem furiosen Heimspielauftakt am vergangenen Wochenende will die Truppe um Kapitän Claudia Stein das getankte Selbstvertrauen in die erste Auswärtspartie mitnehmen. Der erste Auftritt auf fremden Parkett wird dabei keine leichte Übung werden. Bereits Ende August machten die Neckarsulmerinnen beim LOTTO-Cup durch über-zeugende Leistungen auf sich aufmerksam. Der BSV selbst konnte sein Spiel gegen den Aufsteiger zwar gewinnen, allerdings denkbar knapp mit 15:14. Zu was die Baden-Württembergerinnen fähig sind, stellten sie spätestens am letzten Samstag unter Beweis. Mit einem deutlichen 28:36-Sieg zum Punktspielauftakt in Rosengarten setzten sie ein dickes Ausrufezeichen.

„Ich bin der Meinung, dass das Spiel alles andere als ein Selbstläufer wird. Wir brauchen, wie gegen Allensbach, eine konzentrierte Leistung von der ersten Minute an, um in Neckarsulm erfolgreich zu sein“, weiß Co- Trainerin Corina Cupcea um die schwere Partie, die am Wochenende auf ihr Team wartet. Auch Chef-Trainer Norman Rentsch sieht das Spiel gegen Neckarsulm als anspruchsvolle Aufgabe, in die der aktuelle Tabellenführer keinesfalls als Favorit geht: „Neckarsulm hat eine starke Mannschaft und einen sehr erfahrenen Trainer.“ Die Zwickauerinnen müssen sich deshalb auf ihr eigenes Spiel besinnen und haben nach dem Auftakt gegen Allensbach schließlich auch allen Grund dazu.

Training mit HC Leipzig

Als Vorbereitung auf das Spiel am Samstag dient in dieser Woche zudem noch eine besondere Übungseinheit. Am Donnerstag findet ein gemeinsames Training mit dem deutschen Rekordmeister HC Leipzig statt. Auch ein Testspiel gegeneinander steht am Ende der 90-minütigen Einheit in Leipzig auf dem Programm. Das gemeinsame Training der beiden Vereine ist Teil der Kooperation, die die Klubs seit diesem Sommer miteinander pflegen.


Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 19.11.2017  I  23:39 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern