Porsche Arena in Stuttgart / Foto: Tim Hornikel

News

BSV tritt zur Revanche gegen Nellingen an

10. Oktober 2013  I  Neuigkeiten

Spiel unter besonderen Vorzeichen in der Porsche-Arena

Nach der Pokal-Niederlage am vergangenen Wochenende tritt der BSV Sachsen Zwickau am Sonntag um 15.30 Uhr erneut gegen den TV Nellingen an. Diesmal geht es um wichtige Zähler in der Liga. Das Spiel verspricht dabei ein ganz besonderes zu werden, wird die Partie doch in der Stuttgarter Porsche-Arena ausgetragen. Dort wird der Versuch unternommen, einen neuen Zuschauerrekord in einem Frauenspiel der 2. Handball-Bundesliga aufzustellen.

„Highlight für alle“

Nachdem die Generalprobe gegen die Schwaben Hornets schiefging, haben die Zwickauerinnen sich nun einiges vorgenommen, um sich zu revanchieren. „Die Niederlage am vergangenen Samstag sollte uns besonders pushen, um es am Sonntag besser zu machen. Ich hoffe, wir haben aus unseren Fehlern gelernt. Mit einer ordentlichen Leistung könnte das Spiel in der Porsche-Arena zum Highlight für alle werden“, so Trainer Norman Rentsch. Dazu beitragen kann diesmal auch wieder Stefanie Pruß. Nach ihrem grippalen Infekt ist die Kreisläuferin wieder genesen. Auch Daiva Aleksandravicute, die im Pokalspiel aufgrund einer Jochbeinverletzung ausschied, steht dem Team in Stuttgart wieder zur Verfügung.  

Wird das Spiel des BSV gegen den TV Nellingen so gut besucht wie von den Veranstaltern geplant, dürfte die Partie am Sonntag ohnehin zu etwas ganz Besonderem werden. Im vergangenen Jahr stellte die SG BBM Bietigheim mit ihrem Spiel gegen den SC Greven den bisherigen Zuschauerrekord in der 2. Bundesliga der Frauen auf. Die Marke von 3.253 Zuschauern gilt es nun an diesem Wochenende zu überschreiten, soll der Rekord geknackt werden. Nach Aussagen des TV Nellingen sehen die Chancen dafür gut aus. Bei den Eintrittskarten handelt es sich allerdings um Kombitickets, die gleichzeitig für das im Anschluss stattfindende Spiel des TV Bittenfeld gegen den TV Großwallstadt (2. Handball-Bundesliga Männer) gelten. Es bleibt also abzuwarten, wie viele Zuschauer den Weg bereits zum Spiel der Frauen in die Halle finden.

Training mit dem HC Leipzig als gutes Omen

Als Vorbereitung auf die Partie dient dem BSV in dieser Woche ein erneutes Training mit dem HC Leipzig. Bereits in der Woche vor der Begegnung mit der Neckarsulmer Sport-Union Mitte September absolvierten die Zwickauerinnen eine gemeinsame Übungseinheit mit dem deutschen Rekordmeister. Nach diesem Training mit den Leipzigerinnen konnte der BSV sein Auswärtsspiel in Neckarsulm gewinnen. Nun geht es erneut ins Schwäbische. Vielleicht ein gutes Omen, um am Sonntag die Heimreise aus Stuttgart mit zwei Punkte im Gepäck antreten zu können. 


Tickets:

An der Tageskasse sind noch Tickets erhältlich. Preise in der Kategorie I: 19 € Er-wachsene, 15 € Ermäßigt, 10€ Kinder. Es handelt sich dabei um Kombitickets, die zum Eintritt beider Spiele berechtigen. Auch in anderen Preiskategorien sind noch Karten erhältlich.



Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   Kurpfalz Bären   13:3  
  2   HL Buchholz..   12:2  
  3   FSG Mainz..   10:4  
  ...  

Stand: 18.11.2017  I  00:04 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern