News

BSV-Teams nach Weihnachtspause vor schweren Aufgaben

09. Januar 2014  I  Neuigkeiten

Zwickauerinnen wollen an gute Leistungen anknüpfen

Nach zweiwöchiger Trainingspause warten auf die BSV-Teams am kommenden Wo-chenende schwere Aufgaben. Während die erste Mannschaft am Samstag nach Dortmund reist, empfängt die zweite Vertretung am Sonntag den SV Schneeberg in der Sporthalle Neuplanitz. Nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Stefanie Pruß und Christina Zuber geht das Team von Trainer Norman Rentsch gehandicapt in die Partie gegen Zwickaus Partnerstadt. Auch die zweite Mannschaft bekommt es mit einem unbequemen Gegner zu tun, gegen den das Team von Trainer Grüner jedoch an den letzten Erfolg gegen Leipzig anknüpfen will.

Norman Rentsch „Die Ausfälle schmerzen“
Besinnlichen Tagen im Kreise der Familie und Freunden folgte für die Spielerinnen von Trainer Rentsch am vergangenen Freitag der Trainingsauftakt im neuen Jahr. Insgesamt vier harte Trainingseinheiten in drei Tagen standen auf dem Programm. Neben der Auffrischung konditioneller Grundlagen lag der Fokus auch bereits auf dem kommenden Kontrahenten Dortmund. Nach Einschätzung von Norman Rentsch wartet am Wochenende ein stark aufspielender Gegner auf sein Team: „Ich schätze Dortmund sehr spielstark ein. Dortmund verfügt über wurfgewaltige Rückraumspielerinnen. Da wartet eine richtig schwere Aufgabe auf uns.“
Erschwerend kommt für die Zwickauerinnen der Ausfall von Stefanie Pruß und Christina Zuber hinzu. Während Christina Zuber noch an ihrer Fußverletzung, die sie sich gegen Ober-Eschbach zu zog laboriert, verletzte sich Stefanie Pruß in der vergangenen Woche im Training. Durch einen Schlag auf die linke Hand zog sie sich eine Fraktur des Mittelhandknochens zu und ist vorerst mindestens acht Wochen zum Zuschauen gezwungen. „Dass die Beiden uns am Wochenende nicht zur Verfügung stehen, fällt natürlich schwer ins Gewicht und schmerzt sehr. Wir haben die Situation im Team besprochen und wissen, dass wir improvisieren müs-sen.“
An die letzte Begegnung mit den Dortmunderinnen hat die Mannschaft um Kapitän Claudia Stein gute Erinnerungen. Vor heimischem Publikum setzten sich die Zwickauerinnen am Ende knapp mit 28:27 durch.

Zweite Mannschaft will Hinrunde mit Sieg abschließen
Nicht nur die erste Mannschaft bestreitet am Wochenende ihr erstes Spiel im neuen Jahr, auch für die zweite Mannschaft steht am Sonntag das nächste Kräftemessen in der Sachsenliga an. Gegen den derzeit Neuntplatzierten SV Schneeberg will das jun-ge Team von Trainer Roy Grüner an den Heimsieg gegen Leipzig anknüpfen. Mit einer willensstarken Mannschaftsleistung will das Team gegen die Schneebergerinnen die nächsten Punkte zum Klassenerhalt einfahren. Allerdings verfügen die Bergstädterinnen über eine erfahrene Spielmacherin und agile Außenspielerinnen. „Wir müssen über die Abwehr zu unseren Stärken finden. Aus einer sicheren Abwehr heraus werden wir versuchen die Schneebergerinnen mit Tempohandball unter Druck zu setzen.“, so Trainer Roy Grüner. Anwurf in der Sporthalle Neuplanitz ist 14:30 Uhr.


Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   Kurpfalz Bären   13:3  
  2   HL Buchholz..   12:2  
  3   FSG Mainz..   10:4  
  ...  

Stand: 18.11.2017  I  00:04 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern