Der BSV empfängt die "Vipers" der HSG Bad Wildungen

News

BSV Sachsen Zwickau trifft auf Spitzenreiter

20. März 2014  I  Neuigkeiten

Schwere Aufgabe vor heimischen Publikum

Vier Wochen sind seit der letzten Bundesligapartie in der Sporthalle Neuplanitz vergangen.  Das Spiel gegen Rosengarten im Februar gewann die Mannschaft von Norman Rentsch vor heimischen Publikum. Danach folgten zwei bittere Auswärtsniederlagen. Einmal in Halle und am vergangenen Wochenende beim Schlusslicht der Liga, der TSG Ober-Eschbach. Am kommenden Samstag 17 Uhr tritt das Team in der Sporthalle Neuplanitz gegen den aktuellen Tabellenführer aus Bad Wildungen an. Keine leichte Aufgabe für die Mannschaft um Kapitän Claudia Stein. Zu was die Zwickauerinnen mit ihren Fans im Rücken allerdings in der Lage sind, stellten sie dieser Saison schon oft unter Beweis – schließlich sind sie zuhause noch ungeschlagen.

Bad Wildungen wird Zwickauerinnen alles abverlangen


Die letzten Wochen verliefen für den BSV nicht gerade zufriedenstellend. Erst die 12-Tore-Klatsche beim SV Union Halle Neustadt, dann auch noch die knappe Niederlage beim Tabel-lenletzten in Ober-Eschbach. Und es wird nicht leichter für die Zwickauerinnen. Die Gegner der nächsten Wochen werden ihnen alles abverlangen. Doch der Blick der Zwickauer Mannschaft richtet sich vorerst auf den kommenden Gegner, die HSG Bad Wildungen.

Mit den Bad Wildungen „Vipers“ schlägt am Samstag der aktuelle Tabellenführer und Absteiger aus dem Handball-Oberhaus in der Sporthalle Neuplanitz auf. Bei der Partie handelt es sich um ein Nachholspiel aus der Hinrunde, es ist damit für beide Teams das erste Aufeinandertreffen der aktuellen Saison. Die „Vipers“ verfügen über einen wurfgewaltigen Rückraum, der stets Torgefahr ausstrahlt. Bad Wildungens beste Torschützin ist allerdings Kreisläuferin und Co-Trainerin Tessa Cocx, die in der laufenden Saison bereits 173 Tore erzielte.

Stefanie Pruß nach dreimonatiger Verletzungspause wieder dabei


Doch Trainer Norman Rentsch wünscht sich, dass die Konzentration vor allem den eignen Stärken gilt: „Die Mannschaft hat in dieser Woche die Erwartungshaltung des Vereins deutlich kommuniziert bekommen. Wir erwarten am Samstag eine Reaktion. In vielen Spielen haben uns Kampfeswille und Handballherz ausgezeichnet, das müssen wir jetzt wieder zeigen.“
Laut Rentsch geht sein Team gegen den Tabellenführer dennoch als Außenseiter in die Partie, was für ihn jedoch kein Grund ist, um nicht doch für eine Überraschung sorgen zu können: „Wir wollen Bad Wildungen auf jeden Fall ärgern. Und wenn wir wieder so auftreten, wie es in der Hinrunde der Fall war, gelingt uns dies vielleicht auch. Außerdem haben wir am Samstag unser Publikum im Rücken, das uns hoffentlich tatkräftig unterstützt.“

Positive Nachrichten gab es in der vergangenen Woche aus dem Verletztenlager. Stefanie Pruß, die am vergangenen Wochenende nach dreimonatiger Verletzungspause bereits bei der zweiten Mannschaft mitwirkte, gab grünes Licht. Wenn Pruß wieder richtig fit ist und ihre Hand ihr keine größeren Probleme macht, kann sie für die Zwickauerinnen ein enorm wichtiger Faktor sein.




Zurück



Spielplan BSV I

19. November 2017  I  16:00 Uhr

30 : 23

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 20.11.2017  I  11:40 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern