Das Team der Spreefüxxe

News

Zwickauerinnen treffen erneut auf Aufstiegsaspiranten

03. April 2014  I  Neuigkeiten

„Füchse“ Berlin zu Gast in der Sporthalle Neuplanitz

Am kommenden Samstag schließen Zwickaus Handballerinnen ihre dreiwöchige Heimspielserie mit der Partie gegen die Füchse aus Berlin ab. Um 17 Uhr erfolgt in der Sporthalle Neuplanitz der Anwurf gegen den Tabellendritten. Die Hauptstädterinnen, die bisher ein Spiel weniger als die Zwickauerinnen absolvierten, verbuchen derzeit drei Punkte mehr auf der Habenseite als der BSV. Bereits vor zwei Wochen, beim Unentschieden gegen den Tabellenführer aus Bad Wildungen, zeigten die Zwickauerinnen, dass sie durchaus in der Lage sind, die Topteams der Liga zu ärgern.

Im Vorfeld der Bundesligapartie bestreitet die zweite Mannschaft um 14.30 Uhr ihr letztes Heimspiel der aktuellen Saison. Mit dem HC Rödertal II trifft die junge Zwickauer Mannschaft auf den Tabellenführer der Sachsenliga.

Norman Rentsch: „Berlin geht als Favorit in die Partie“

Vor der Begegnung gegen den Tabellendritten aus der Hauptstadt sieht Trainer Norman Rentsch die Gäste in der Favoritenrolle: „Berlin, als Tabellendritter, gespickt mit Nationalspielerinnen, geht für mich als eindeutiger Favorit in die Partie. Das wird uns allerdings nicht daran hindern, unsere Vormachtstellung in eigener Halle erneut so gut wie möglich unter Beweis zu stellen.“ Mit Natalie Augsburg und Christine Beier verfügen die Berlinerinnen über zwei erfahrene Spielerinnen, die zudem im aktuellen Kader der Deutschen Nationalmannschaft stehen. Doch Augsburg und Beier sind bei Weitem nicht die einzigen Topspielerinnen im zwanzigköpfigen Kader der „Füchse“. Bianca Trumpf und Anna Blödorn strahlen im Rückraum stets Torgefahr aus, Kreismittespielerin Saskia Weisheitel sorgt durch ihre Präsenz zusätzlich für Unruhe in der gegnerischen Abwehr.

BSV setzt auf Heimvorteil


Dass ein Punktgewinn gegen die favorisierten Berlinerinnen dennoch möglich ist, wird beim Blick auf die Partie gegen die HSG Bad Wildungen deutlich. Gegen den Tabellenführer zeigte sich das Team von Norman Rentsch vor zwei Wochen in prächtiger Verfassung und trotze den Favoritinnen durch eine große Willensleistung einen Punkt ab. So wollen die Zwickauerinnen auch an diesem Samstag alles geben, um ihre Heimserie zu verteidigen. In der laufenden Saison ist die Mannschaft zuhause noch ungeschlagen. Norman Rentsch appelliert deshalb an die Anhänger des BSV Sachsen Zwickau: „Das Team hat in dieser Saison bereits mehrfach bewiesen, zu was es mit den Fans im Rücken in der Lage ist. Mit einer Topleistung und der Unterstützung von den Rängen ist ein Punktgewinn gegen die Füchse möglich.“

Hoffnung macht dabei auch das erste Aufeinandertreffen mit den Berlinerinnen. Im Januar unterlag das Team um Kapitän Claudia Stein in der Hauptstadt zwar 29:25, doch auch in dieser Partie sah es zwischenzeitlich so aus, als könnten die Zwickauerinnen einen Punktgewinn einfahren. Mit von der Partie ist am Samstag auch wieder Torhüterin Manuela Splinter, der zuletzt noch mit einer Erkältung pausierte.

Zweite Mannschaft bestreitet letztes Heimspiel


Für Anhänger des Zwickauer Handballs bietet sich bereits um 14.30 Uhr die Gelegenheit, das letzte Heimspiel der zweiten Mannschaft mit zu verfolgen. Dabei wartet auf die junge Truppe von Trainer Roy Grüner noch einmal ein richtig harter Brocken. Mit dem HC Rödertal II tritt der Tabellenführer der Sachsenliga gegen die neuntplatzierten Zwickauerinnen an. Im Dezember unterlagen die Zwickauerinnen den Rödertalbienen deutlich mit 38:17. Für Rödertal geht es in der Endphase der Saison darum, die Tabellenführung zu verteidigen und sich somit den Aufstieg in die Mitteldeutsche Oberliga zu sichern. Roy Grüner geht deshalb davon aus, dass sich die Bienen auf die Partie am Samstag hundert Prozent fokussieren: „Für Rödertal ist ein Sieg gegen uns Pflicht, wenn sie sich die Tabellenführung nicht noch von Hoyerswerda streitig machen lassen möchten. Das kann für uns allerdings auch ein Vorteil sein, da die Bienen dadurch gehörig unter Druck stehen. Vielleicht können wir diese Situation nutzen und den Favoriten ärgern.“




Zurück



Spielplan BSV I

25. November 2017  I  17:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HL Buchholz..   14:2  
  2   Kurpfalz Bären   13:3  
  3   FSG Waiblingen-Korb   11:5  
  ...  

Stand: 24.11.2017  I  00:10 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern