Foto: BSV

News

BSV verpflichtet weitere Jugendeuropameisterin

09. Juni 2020  I  Neuigkeiten

Mit Carlotta Fege vermeldet Zweitligist BSV Sachsen Zwickau den vierten Neuzugang und damit die zweite Jugendeuropameisterin und nach Lena Hausherr das zweite Talent vom BVB Dortmund.

Die 18-Jährige spielte seit 2008 bei dem Verein, der die abgebrochene Saison 2019/20 in der 1.Frauen-Bundesliga als Tabellenerster abschloss. Carlotta ist eine variabel einsetzbare Spielerin mit besonderen Stärken auf der Kreisposition. „Sie ist eine technisch versierte Spielerin, die vor allem bei Ballbesitz hohes Durchsetzungsvermögen besitzt, diese Fähigkeiten am und mit Ball wird unser Spiel noch unberechenbarer und variabler machen“, so Zwickaus Trainer Norman Rentsch.

Im Rahmen unserer Partnerschaft mit dem Studio „Körperformen Zwickau“, welches von unserer ehemaligen Spielerin Silvia Sajbidor und ihrem Mann geleitet wird, wurde Carlotta vorgestellt und hier wird sie auch ein Praktikum absolvieren.

"Nach meinem Schulabschluss und zehn Jahren beim BVB möchte ich mich neu orientieren. Zwickau bietet mir hierbei perfekte Möglichkeiten, um mich persönlich und sportlich weiterzuentwickeln", sagt Carlotta Fege. Für sie ist es der erste Vereinswechsel in ihrer noch jungen Handballkarriere, in der sie auch schon auf zwei Deutschen Meistertitel verweisen kann – 2018 mit der B-Jugend und 219 mit der A-Jugend des BVB Dortmund.

Mit Carlotta Fege, Lena Hausherr und BSV-Eigengewächs Charley Zenner stehen in der nächsten Saison nun drei U16-Jugendeuropameister von 2017 im Kader des BSV Sachsen Zwickau.


Zurück



Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  

Stand: 30.06.2019  I  23:59 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern