News

Frauen Bundesligisten reichen Lizenzanträge ein

02. März 2019  I  Neuigkeiten

Die aktuelle Saison ist in vollem Gange und die Entscheidungen  über Auf- und Abstieg lassen viele Spekulationen offen.  Aber alle Teams blicken jetzt schon nach vorn, so war am gestrigen Freitag, 1. März, um 18 Uhr Meldeschluss zur Einreichung eines Lizenzantrags zur Teilnahme an der 1. und 2. Handball Bundesliga Frauen (HBF) in der Saison 2019/20.

Der Geschäftsführer der HBF, Christoph Wendt, meldete dann auch am Abend Vollzug; "Alle Erst- und Zweitligisten reichten fristgerecht Ihre Anträge auf Lizenzerteilung für die Saison 2019/20 ein“.
Für eine Startberechtigung in der höchsten deutschen Spielklasse haben alle Vereine der 1. Bundesliga ihre Lizenzunterlagen fristgerecht eingereicht.   

Aus dem Bereich der 2. Bundesliga liegen Lizenzanträge der Kurpfalz Bären, des 1. FSV Mainz 05 und des VfL Waiblingen auch zur Teilnahme am Spielbetrieb der 1. Bundesliga vor.
 Alle weiteren Zweitligisten haben fristgerecht ihren Antrag für die 2. Bundesliga eingereicht. Potenzielle Aufsteiger aus der 3. Liga müssen ihre Anträge auf Teilnahme am Spielbetrieb der 2. Handball Bundesliga Frauen bis zum 28. April 2019 einreichen.

Der Lizenzierungsausschuss der Handball Bundesliga Frauen entscheidet bis Mitte Mai über die Lizenzierungsanträge. Der Ausschuss besteht aus Axel Pick, Dipl.-Kfm., US-Certified Public Accountant und Rechtsanwalt, Martin Jäger, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, sowie Christoph Wendt, Geschäftsführer der Handball Bundesliga Frauen.


Zurück



Spielplan BSV I

20. Oktober 2019  I  15:00 Uhr

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  

Stand: 30.06.2019  I  23:59 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern