News

Fahrt nach Kamp-Lintfort soll keine „Kaffeefahrt“ werden

28. September 2018  I  Neuigkeiten

Zwickau. Nach zwei Heimsiegen und einer deutlichen Pleite in Herrenberg wollen die Frauen des BSV Sachsen Zwickau an ihrer Auswärtsbilanz arbeiten. Um 8:00 Uhr startet der Team-Bus ab Zwickau in Richtung Lintfort, wo das Spiel 17.30 Uhr in der Eyller-Sporthalle angepfiffen wird.

Trainerin Bettina Grenz-Klein möchte gegen die Sächsinnen wiederholen, was gegen den FSV Mainz 05, besonders in der Höhe, überraschen gelang. Da möchte natürlich Zwickau entscheidend gegen halten, ist sich aber der Schwere der Aufgabe bewusste.
Rüdiger Bones verlangt von seiner Mannschaft endlich das eigene Spiel über die gesamte Distanz durchzuziehen. „Besonders in den Phasen, wo es mal nicht so läuft, müssen wir den Kopf oben behalten und ruhig weiterspielen, dann klappt es auch“, gibt der Trainer die Linie vor. „Wir wollen nicht zum Kaffee trinken die lange Reise quer durch Deutschland antreten, wir wollen uns belohnen“.
Lintfort hat einen Kader, in dem eine starke niederländische Fraktion durchaus leistungsbestimmend ist, aber die Verantwortung auch breit verteilt wird. Die Außen- und Kreisposition sind bestens in das Spiel eingebunden und gefährlich, so wird der Gegner vor vielfältige Aufgaben gestellt.
„Das wird eine Herausforderung für unsere Abwehr“, ist sich Bones sicher. Aber auch die Muldenstädterinnen haben in den Heimspielen variablen, schnellen Spielaufbau und taktisches Geschick bewiesen. Wenn dann noch die Chancenauslastung verbessert wird, könnte es zu einem Punktgewinn reichen. Dafür ist aber eine hundertprozentige Teamleistung erforderlich, denn mit einer gut gefüllten Halle im Rücken werden die Gastgeberinnen mächtig Druck machen. (BSV)


Zurück



Spielplan BSV I

20. Oktober 2018  I  17:00 Uhr

21 : 33

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   Kurpfalz Bären   12:0  
  2   TV..   11:1  
  3   HL Buchholz..   8:0  
  ...  

Stand: 21.10.2018  I  11:36 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern