News

HBF erteilt Lizenzen für die Spielzeit 2018/2019

10. Mai 2018  I  Neuigkeiten

Pünktlich am 08.Mai 2018 hat die HBF ihre Entscheidung zur Lizenzvergabe in den Frauenbundesligen für die Saison 2018/19 bekanntgegeben.

Der Lizenzierungsausschuss der Handball Bundesliga Frauen, bestehend aus der Rechtsanwältin Dr. Anja Matthies, dem diplomierten Kaufmann und amerikanischen Wirtschaftsprüfer Axel Pick sowie HBF-Geschäftsführer Christoph Wendt hat allen Antragstellern eine Lizenz für die Spielzeit 2018/19 erteilen, welche in wenigen Ausnahmefällen mit einer Auflage versehen wurde.

Lizenzentscheidungen 1. Bundesliga
 Folgenden Vereinen wird, vorbehaltlich der sportlichen Qualifikation, die Lizenz für die 1. Bundesliga zur Saison 2018/19 erteilt:
 HSG Bad Wildungen Vipers, HSG Bensheim/Auerbach, SG BBM Bietigheim, HSG Blomberg-Lippe, Buxtehuder SV, Borussia Dortmund, Frisch Auf Göppingen, SV Union Halle-Neustadt, TSV Bayer 04 Leverkusen, TuS Metzingen, Neckarsulmer Sport-Union, TV Nellingen, VfL Oldenburg, HC Rödertal, Thüringer HC

Lizenzentscheidungen 2. Bundesliga
 Folgenden Vereinen wird, vorbehaltlich der sportlichen Qualifikation, die Lizenz für die 2. Bundesliga zur Saison 2018/19 erteilt:
 TV Beyeröhde, Füchse Berlin, SV Werder Bremen, HSG Gedern/Nidda (Aufsteiger), HCD Gröbenzell, SV Union Halle-Neustadt, SG H2Ku Herrenberg, Kurpfalz Bären, SG 09 Kirchhof, TuS Lintfort 45/87 (Aufsteiger), 1. FSV Mainz 05, TSV Nord Harrislee (Aufsteiger), TG Nürtingen, HC Rödertal, HL Rosengarten 08-Buchholz, DJK/MJC Trier, VfL Waiblingen, BSV Sachsen Zwickau
 Die aktuell auf einem Abstiegsplatz der 2. Bundesliga stehende HSG Hannover-Badenstedt hat ihren Lizenzantrag für die 2. Bundesliga zurückgenommen und gilt somit nach der SVG Celle als zweiter Absteiger in die 3. Liga.

Der BSV Sachsen Zwickau, der seit 1991 ohne Unterbrechung den beiden höchsten Frauenligen Deutschlands angehört, hat auch in diesem Jahr die Lizenz ohne Auflagen erhalten.  Das ist für einen Verein wie dem BSV durchaus keine Selbstverständlichkeit. Es ist aber Ausdruck einer konsequenten, verantwortungsbewussten Arbeit von Vorstand und Beirat. In Zusammenarbeit mit allen Sponsoren, Förderern und Institutionen, schaffen sie im Hintergrund  die Voraussetzungen für die sportliche Arbeit und damit  für die  nächste Bundesliga-Saison. Dafür sagen die Sportler  DANKE !!


Zurück



Spielplan BSV I

20. Oktober 2018  I  17:00 Uhr

21 : 33

Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   Kurpfalz Bären   12:0  
  2   TV..   11:1  
  3   HL Buchholz..   8:0  
  ...  

Stand: 22.10.2018  I  11:38 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern