Hier ist kein Durchkommen

News

Der Kampf um den Klassenerhalt geht weiter

07. April 2017  I  Neuigkeiten

Am Samstag empfängt das BSV-Team von Trainerin Corina Cupcea in der 2.Handball Bundesliga Frauen die Kurpfalz Bären aus Ketsch.

Beide Teams verbuchten am vergangenen Wochenende jeweils Auswärtssiege und haben damit weiter Selbstvertrauen getankt. Besonders für die Zwickauerinnen war dieser Derbyerfolg wichtig, aber das ist für die Truppe um Silvia Sajbidor und Jenny Choinowski in der aktuellen Situation jedes Spiel. Dementsprechend war auch die Ansage der Trainerin am Montag zur Spielauswertung, „wir haben uns zwei Tage gefreut, jetzt heißt es weiter arbeiten“.  

Mit den Ketscher Bären stellt sich der derzeitige Tabellenneunte  in Neuplanitz vor. Das Hinspiel verlor der BSV überraschend klar mit 25:33 Toren. Dennoch warnt Trainerin Kate Schneider ihre Frauen: „So einfach wie bei unserem Heimsieg im Dezember wird es ganz sicher nicht werden. Da müssen wir spielerisch wie kämpferisch alles geben!“ Überhaupt vertraut die sportliche Leitung des Aufsteigers auf die Stärke des Kaders und deren Teamgeist, mit dem in der bisherigen Saison auch  einige Negativerlebnisse weggesteckt wurden.

Die Zwickauer Trainerin kann auf den, gegen Rödertal, erfolgreichen Kader  zurückgreifen. Alle Blessuren wurden behandelt, zerrissene Trikots ersetz, so dass einem hoffentlich positiven Spiel nichts (außer dem Gegner) im Wege steht. Mit der gleichen Einstellung wie im Derby, da besonders der Abwehrarbeit und überlegten Angriffsspiel, ist Zwickau in der Lage den Gästen erfolgreich Paroli bieten zu können.
Anwurf der Begegnung ist wie immer am Samstag  um 17 Uhr in der Sporthalle Neuplanitz. Das Spiel wird vom  Schiedsrichterduo Julian Fedtke und Niels Wienrich aus Berlin geleitet. (BSV)


Zurück



Kurztabelle BSV I

  Pl   Team   Pkt  
  1   HCD Gröbenzell   0:0  
  2   FSG Mainz..   0:0  
  3   TV Beyeröhde   0:0  
  ...  

Stand: 22.07.2017  I  00:17 Uhr Mehr

Partner

Links zu unseren Partnern