!!! INFOS !!!

Nach dem Abpfiff in der Weststadthalle war den Zwickauerinnen die Enttäuschung deutlich anzusehen. Die klare 18:25 (9:15) Niederlage war so gar nicht nach den Vorstellungen vom Trainerduo und Team. Zu deutlich waren dabei nach wie vor die Baustellen im Spiel des Liganeulings. Zumal man sich sehr gewissenhaft auf die HSG Bensheim/Auerbach vorbereitet hatte. Beste Werferinnen auf Seiten der Zwickauerinnen waren Chantal Wick und Petra Nagy mit je 4 Toren und bei den Gastgeberinnen Lisa Friedberger mit 5 Treffern, davon zweimal vom Punkt.

Am 4.Spieltag in der 1.Handball-Bundesliga Frauen treten die Zwickauer Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau bei der HSG Bensheim-Auerbach an. Gespielt wird am Freitagabend in der 1988 erbauten Weststadthalle Bensheim, Anpfiff erfolgt 19.30 Uhr und wird auf Sportdeutschland.TV live übertragen.

Eine klare 21:33 (12:16)-Heimniederlage gegen den HTV Hemer kassierte die A-Jugend des BSV Sachsen Zwickau zum Bundesligaauftakt am vergangenen Samstag. Der Erfolg der körperlich überlegenen Gäste gegen das sehr junge BSV-Team war verdient, fiel aber am Ende um einige Tore zu hoch aus. Die BSV-Mädels mussten dabei die größere Reife und mannschaftliche Geschlossenheit der Gegner anerkennen, die ausschließlich mit A-Jugendlichen in Zwickau antraten. 

Laila zeigte sich im Bezirksauswahl Trainingslager im August als eine der Besten und kann sich nun auf wertvolle Trainingseinheiten in Görlitz freuen. Die Teilnehmer aus dem Jahrgang 2009,

Am kommenden Wochenende ist es so weit, worauf die Nachwuchshandballerinnen seit einigen Jahren hingearbeitet haben: die A-Jugend des BSV startet in ihre erste Bundesligasaison. Die Mädels um Kapitän Cara Herfurth haben sich hierfür mit vier überzeugenden Siegen qualifiziert und treffen dabei in der ersten Begegnung auf den HTV Hemer. Anwurf ist um 15.00 Uhr in der Sporthalle Neuplanitz. Weitere Gegner auf der großen Handballbühne sind dann auswärts am 02. Oktober um 14:30 Uhr die HSG Blomberg/ Lippe sowie in einem weiteren Heimspiel am 24. Oktober um 14:00 Uhr der Berliner TSC.

Wir empfangen am Mittwoch-Abend (15.09.2021) den aktuellen Deutschen Meister der Saison 2020/2021. Mit 60:0 Punkte erreichte das Team aus unserer Partnerstadt ein herausragendes Ergebnis. Anwurf zu diesem Handball-Highlight ist 19.30 Uhr in der Sporthalle Neuplanitz.

Der Aufsteiger aus Zwickau musste sich am Samstagnachmittag vor 350 Zuschauern mit 25:32 (12:17) beim Buxtehuder SV geschlagen geben.  Über weite Strecken des Spiels, besonders in der zweiten Hälfte, zeigte das Team von Norman Rentsch verbesserte Leistungen als bei der klaren - Auftaktniederlage vor einer Woche gegen Halle-Neustadt.

Im ersten Auswärtsspiel der Saison in der 1.Handball-Bundesliga Frauen reist der Tross des BSV Sachsen Zwickau nach Buxtehude. Hier trifft das Team vom Aufsteiger auf den „Dino“ der Frauen-Bundesliga- mit Bayer Leverkusen ist nur ein einziger Club länger ununterbrochen im Oberhaus dabei. Das heißt über 30 Jahre Erfahrung auf hohem Niveau, sowie nationaler und internationaler Erfahrung. Hier möchten die Zwickauerinnen unbedingt eine positive Reaktion auf die Auftaktniederlage gegen Halle zeigen.

Mit einem Auswärtsspiel beim HSV Magdeburg startet die B-Jugend am Sonntag in eine ganz besondere Saison. Zum einen ist es die Premierensaison in der neu gegründeten Regionalliga Nordost,

Der BSV Sachsen Zwickau musste sich bei seiner Rückkehr ins Oberhaus der Frauen-Bundesliga den Gästen aus Sachsen-Anhalt mit 20:36 (8:19) geschlagen geben und seine Nervosität dabei nie ablegen. Fehlwürfe und technische Fehler in einer nicht für möglich gehaltenen Vielzahl waren ein klarer Beweis dafür. Diese Fehlerquellen waren auch die Basis für die 8:3 Führung der „Wildcats“, nach 11 Minuten. Mit diesem Auswärtssieg sind die Hallenserinnen aktuell erster Tabellenführer der Saison 2021/22.

Es ist schon sehr lang her, das BSV-Kapitänin Isa-Sophia Rösike und ihre Mitspielerinnen bei einem Heimspiel vor eigenen Fans auflaufen durften. Zuletzt war dies vor elf Monaten der Fall. Nicht nur aus diesem Grund ist die Vorfreude auf den Saisonstart in der 1.Frauen Bundesliga sehr groß.

PM HBF, BSV

Nach dem die Zwickauer Frauen in der 1.Runde des DHB-Pokals spielfrei waren, schaute man heute gespannt nach Dortmund. Da fand in der Geschäftsstelle der Handball Bundesliga Frauen, unter Aufsicht von Spielleiter Uwe Stemberg, die Auslosung der 2. Runde im DHB-Pokal statt. In die nun auch die restlichen Zweitligisten und alle Erstligisten ins Spielgeschehen eingreifen.